05:20 22 Juli 2018
SNA Radio
    Homosexuelle (Symbolbild)

    „Sünde“: Katholischer Priester verweigert Homo-Partnern den Segen

    CC0
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    151064

    Der ehemalige Salzburger Weihbischof Andreas Laun hat den Segen für eine homosexuelle Beziehung abgelehnt, berichtet das Portal kath.net am Montag.

    „Den Segen Gottes kann man für Sünder, aber nicht für die Sünde erbitten. Also könnte man kein Bordell einweihen, kein KZ oder Waffen segnen, die nicht ausschließlich zur Jagd oder zur legitimen Verteidigung bestimmt sind. Darum ist klar, man darf auch nicht eine Verbindung segnen, die sündhaft ist, “ so der Geistliche.

    Mehr zum Thema: Bermuda schafft als erster Staat Homo-Ehe ab

    Er macht das weiter noch klarer: Man könne eine Verbindung zweier homosexueller Männer oder lesbischer Frauen nicht segnen. „Zwei Männer oder Frauen, die de facto homosexuell sind, natürlich schon.“

    Damit konterte Andreas Laun den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und den Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode. In einem Interview des Radiosenders B5 erklärte sich Marx bereit, Priester dazu zu ermutigen, homosexuellen Paaren im Einzelfall einen Zuspruch zu geben. Eine generelle Freigabe der Segnung lehnte er aber ab.

    Mehr zum Thema: Indischer Prinz eröffnet Homosexuellen-Wohnheim in seinem Palast

    Bode wies gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ darauf hin, dass das Thema homosexueller Beziehungen nicht einfach nur tabuisiert werden könne.

    Der Bundestag hatte Ende Juni mit einer deutlichen Mehrheit die Einführung der Ehe für alle beschlossen. Das Gesetz tritt am 1. Oktober in Kraft. Homosexuelle Partner dürfen seither standesamtlich genau wie heterosexuelle Paare mit allen Rechten und Pflichten, beispielsweise auch bei der Adoption von Kindern, heiraten.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    Zum Thema:

    Diffamiert, bedroht, verurteilt: Eine Ärztin im Kampf gegen Abtreibungs-Paragraf
    Künstliche Intelligenz erkennt Schwule und Lesben auf Fotos
    Frankreich: Spyware-App macht Jagd auf homosexuelle Jugendliche
    Erstaunliche Resultate bei Studie zu Toleranz in Deutschland
    Tags:
    Religion, Priester, Katholiken, Kirche, Sünde, Ehe für alle, Ehe, Homosexuelle, Homosexualität, Lesben, Schwule, Bundestag, Katholische Kirche, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren