05:52 29 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft

    Krankenhausangestellte sperren Landsberger Allee – VIDEO

    Zum Kurzlink
    2532
    Abonnieren
    © Sputnik .

    Gewerkschaftlich organisierte Krankenhaus-Angestellte von Vivantes haben am Freitag in Berlin-Friedrichshain für den Abschluss eines Tarifvertrags und für Neuregelungen zur Altersversorgung gestreikt.

    Mit Trillerpfeifen, Gewerkschaftsfahnen und Transparenten demonstrierten am Freitag Beschäftigte des Klinikums am Friedrichshain in Berlin für einen Tarifvertrag und für bessere Regelungen zur Altersversorgung. Bei der Versammlung vor dem Klinikum auf der Landsberger Allee war unter anderem ein Transparent mit der Aufschrift „1 Betrieb = 1 Tarifvertrag“ zu sehen. Mit ihren Forderungen richten die Streikenden sich unter anderem gegen die „Vivantes Service GmbH“ bzw. die „Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH“, die zahlreiche Krankenhäuser privatwirtschaftlich betreibt. Insbesondere die Senkung der Gehälter von Krankenhaus-Mitarbeitern wie Pflegekräften unter die Rahmentarife für Angestellte im öffentlichen Dienst durch Vivantes steht in der Kritik. Im  Streikaufruf erklären die Gewerkschafter, den Streik fortsetzten zu wollen, bis Vivantes in Verhandlungen über den Abschluss von Tarifverträgen tritt.

    Zum Thema:

    Angesichts der Syrien-Krise: Nato erwägt zusätzliche Hilfe für Türkei
    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze – Fotos und Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nato-Großübung „Defender Europe 2020“: Wird Russland darauf reagieren? – Expertenmeinung
    Tags:
    Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos