Widgets Magazine
13:22 22 August 2019
SNA Radio
    Gesellschaft

    Putins Blumen „Beleidigung“ für Merkel? Deutsche Frauen stellen Sache klar

    Zum Kurzlink
    2531016

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen am 18. Mai einen Blumenstrauß überreicht. Die „Bild“-Zeitung hat in dieser Geste jedoch eine Beleidigung gefunden und groß über den angeblichen „Affront“ schwadroniert. Doch sehen das deutsche Frauen auch so? Sputnik hat sich ihre Meinungen eingeholt.

    „Was höflich aussieht, ist in Wahrheit ein Affront“, hieß es in dem entsprechenden „Bild“-Artikel.

    Putin habe damit die Bundeskanzlerin beleidigen wollen, so der Tenor des Blattes.

    Allerdings haben weder die Bundesregierung noch das Kanzleramt noch die Bundeskanzlerin selbst diese Geste im Nachhinein in irgendeiner Weise als negativ bezeichnet.

    Auch der Kremlsprecher, Dmitri Peskow, stellte klar, dass das Blumenschenken „zum guten Ton“ gehöre.

    Doch wie sehen das deutsche Frauen? Wir haben uns auf den Straßen von Berlin Meinungen eingeholt und präsentieren sie Ihnen im Video.

    >>Mehr zum Thema: In Blumensprache: Dies bedeuten Putins Sträuße für Angela Merkel und Brigitte Macron

    Zum Thema:

    Blumen von Putin und Tratsch mit Poroschenko: Merkel braucht keinen Krieg in der Nähe
    Putins Blumen für Merkel: „Bild“ sieht darin Beleidigung
    Vielen Dank für die Blumen! GroKo-Geschenk für AfD
    Tags:
    Blumen, Frauen, Bild, Angela Merkel, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Kirill Petrenko (in d. M.), Philharmonie Berlin, Saisoneröffnung am 24. August 2018
      Letztes Update: 21:38 21.08.2019
      21:38 21.08.2019

      „Freude, schöner Götterfunken“: Russischer Star-Dirigent neuer Chef der Berliner Philharmoniker

      Mit Beethovens Neunter Symphonie startet Kirill Petrenko am Freitag als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Das Konzert wird europaweit in rund 145 Kinos übertragen. Samstag spielt das Orchester die „Neunte“ mit dem Schlusschor über Schillers „Ode an die Freude“ am Brandenburger Tor - als Teil der Feiern zum 30. Jahrestag des Mauerfalls.

    • Gamescom, August 2019
      Letztes Update: 21:04 21.08.2019
      21:04 21.08.2019

      Weltgrößte Games-Messe in Köln gestartet – Fotos

      Jedes Jahr strömen hunderttausende Fans von Computer- und Videospielen nach Köln, um ihre Leidenschaft auszuleben. Auch am heutigen Mittwoch wurde der Start der weltweit größten Games-Messe Gamescom schwungvoll gefeiert.

    • Journalisten bei der Arbeit (Archiv)
      Letztes Update: 20:08 21.08.2019
      20:08 21.08.2019

      Propaganda? Sowas würden wir NIE tun! - „Tagesschau“ übt sich mal wieder in Doppelstandards

      von Andreas Peter

      In der ARD und ihrem Flaggschiff, der „Tagesschau“, wird aktuell über Staatspropaganda durch China berichtet. Die dabei zelebrierten Standards und interviewten Experten ließen sich ohne Probleme auch für die ARD-Berichterstattung anwenden. Aber derartige selbstkritische Betrachtungen kommen für die „Tagesschau“ natürlich nicht in Frage.

    • Menschen beim Teil der Berliner Mauer (Archiv)
      Letztes Update: 18:36 21.08.2019
      18:36 21.08.2019

      Schockwellen in Ostdeutschland – Experte über soziale Lage und politische Stimmung

      von Tilo Gräser

      Wenn Westdeutsche meinen, die Ostdeutschen seien unzufrieden und wählen falsch, dann verstehen sie nichts von den Problemen im Osten. Darauf macht der renommierte Soziologe und Ostdeutschland-Experte Wolfgang Engler aufmerksam. In einem Zeitschriftenbeitrag hat er aufgezeigt, warum die „Ossis“ anders ticken als von ihnen erwartet wird.