03:47 15 November 2019
SNA Radio
    Gesellschaft

    Putins Blumen „Beleidigung“ für Merkel? Deutsche Frauen stellen Sache klar

    Zum Kurzlink
    2531016
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen am 18. Mai einen Blumenstrauß überreicht. Die „Bild“-Zeitung hat in dieser Geste jedoch eine Beleidigung gefunden und groß über den angeblichen „Affront“ schwadroniert. Doch sehen das deutsche Frauen auch so? Sputnik hat sich ihre Meinungen eingeholt.

    „Was höflich aussieht, ist in Wahrheit ein Affront“, hieß es in dem entsprechenden „Bild“-Artikel.

    Putin habe damit die Bundeskanzlerin beleidigen wollen, so der Tenor des Blattes.

    Allerdings haben weder die Bundesregierung noch das Kanzleramt noch die Bundeskanzlerin selbst diese Geste im Nachhinein in irgendeiner Weise als negativ bezeichnet.

    Auch der Kremlsprecher, Dmitri Peskow, stellte klar, dass das Blumenschenken „zum guten Ton“ gehöre.

    Doch wie sehen das deutsche Frauen? Wir haben uns auf den Straßen von Berlin Meinungen eingeholt und präsentieren sie Ihnen im Video.

    >>Mehr zum Thema: In Blumensprache: Dies bedeuten Putins Sträuße für Angela Merkel und Brigitte Macron

    Zum Thema:

    Blumen von Putin und Tratsch mit Poroschenko: Merkel braucht keinen Krieg in der Nähe
    Putins Blumen für Merkel: „Bild“ sieht darin Beleidigung
    Vielen Dank für die Blumen! GroKo-Geschenk für AfD
    Tags:
    Blumen, Frauen, Bild, Angela Merkel, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Marsch zum 101. Jahrestag polnischer Unabhängigkeit in Warschau am 11. November 2019
      Letztes Update: 19:00 14.11.2019
      19:00 14.11.2019

      Enttäuschender Liberalismus stärkt Populisten – Politologe über Ostmitteleuropa

      Von

      Warum ist der nationalistische Populismus in den ostmitteleuropäischen Staaten so stark geworden? Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort, wie der Politikwissenschaftler Dieter Segert am Mittwoch in Berlin erklärt hat. Er hat aber klar gestellt, wie der Westen dazu beigetragen hat und dass es für ihn nicht ohne Folgen bleibt.

    • Proteste gegen Todesurteil für Rodney Reed in Texas
      Letztes Update: 18:47 14.11.2019
      18:47 14.11.2019

      Umstrittener Fall Rodney Reed: Wird Texas einen Unschuldigen hinrichten?

      Von

      23 Jahre nach dem Mord an Stacey Stites und nach 21 Jahren im Todestrakt soll am 20. November der US-Amerikaner Rodney Reed durch die Giftspritze hingerichtet werden. Doch es gibt erhebliche Zweifel an seiner Schuld. Kann die Hinrichtung noch aufgehalten werden?

    • Masern-Vakzinierung (Archivbild)
      Letztes Update: 15:14 14.11.2019
      15:14 14.11.2019

      Bundestag beschließt Impfpflicht – Skepsis und Zuspruch im Parlament

      Von

      Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben am Donnerstag eine Impfpflicht gegen Masern beschlossen. Sie stimmten damit mehrheitlich für den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Lediglich die AfD äußerte vehemente Ablehnung gegenüber dem neuen Masernschutzgesetz. Skepsis gab es aber auch an anderer Stelle…

    • Letztes Update: 15:13 14.11.2019
      15:13 14.11.2019

      EU-Parlament fordert Stopp von geplantem Sexualkunde-Verbot in Polen

      Das EU-Parlament hat einen Stopp der polnischen Gesetzesinitiative zur Kriminalisierung von Sexualerziehung in Schulen gefordert. Die Abgeordneten stimmten laut der dpa am Donnerstag in Brüssel mit großer Mehrheit für eine Entschließung, die das polnische Parlament dazu aufruft, von der Verabschiedung des Gesetzes abzusehen.