04:15 18 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft

    Teilnehmer von Freundschaftszug Berlin-Moskau in Pressekonferenz auf der Krim

    Zum Kurzlink
    3942
    Abonnieren
    © Sputnik . pressmia.ru

    Anfang Juli weilte eine Gruppe der Teilnehmer des Freundschaftszuges Berlin-Moskau auf der Krim. Unter anderem wurden zwei Vertreter der Gruppe gebeten, an einer Pressekonferenz in der Redaktion der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya auf der Krim teilzunehmen. Die Pressekonferenz fand in Russisch und Deutsch mit Übersetzung statt.

    Von russischer Seite nahmen daran Jurij Gempel, Vorsitzender der Krimdeutschen-Gemeinde und Abgeordneter des Staatsrates der Republik Krim sowie Natalia Serdjukowa als Koordinator des Projektes Freundschaftszug Berlin-Moskau auf der Krim und von deutscher Seite Dirk Nessenius sowie Hana Johnson teil.

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Tags:
    Friedensbewegung, Pressekonferenz, Druschba Friedensinitiative, Juri Gempel, Krim, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos