07:13 18 Juli 2018
SNA Radio
    Die Flagge der Sowjetunion

    Sowjetzeiten waren gute Zeiten - Lettin löst Diskussion über „Besatzung“ aus

    © Sputnik / Konstantin Chalabov
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    71513

    Ināra Balode aus Lettland hat eine Welle an Kommentaren auf Facebook ausgelöst. In einem langen Beitrag erklärt sie, warum zu Sowjetzeiten nicht alles schlecht gewesen sei – im Gegenteil.

    „Es ist scheußlich, diesen ausgedachten Unsinn (…) zu lesen. Ich bin in der Lettischen Sozialistischen Sowjetrepublik 1960 geboren. Niemals habe ich irgendeine Besatzung erlebt. Meine Eltern waren keine Parteimitglieder. Ich erhielt freie und kostenlose Bildung in lettischer Sprache. Ich spreche fließend Russisch und Englisch. Das Konservatorium absolvierte ich ebenfalls.“

    Ināra Balode ist der Meinung, dass der Begriff „Besatzung“ von der Politik missbraucht werde. „Heutzutage muss man dem Land — der neuen Regierung — gegenüber loyal sein. Jetzt gibt es eine andere Art des Regimes: noch mehr Bürokratie und Überwachung.“

    Über 673 Nutzer hinterließen einen „Like“ unter der Nachricht, rund 460 Menschen verbreiteten sie. Nicht alle, aber ein Großteil der Leser stimmten Ināra Balode in der Kommentarspalte zu. Unter denjenigen, die ihr widersprechen ist eine gewisse Liene: „Wir beide sind gleich alt, aber ich kenne keine Person, weder eine Lettisch noch Russisch sprechende, welche solch ein sowjetischer und kommunistischer Zombie ist wie Sie!“

    Eine Christine stellt hingegen fest: „Es kann sein, dass es zuerst die Sowjetunion war. Aber in den 70er Jahren fand die Blütezeit des lettischen Kinos, der Musik, Dichtung und der Literatur statt. Alles ging aufwärts: Das Sozialstem, die Medizin, Produktion, Landwirtschaft und Bildung. (…)“ Jemand kommentierte: „Danke, Ināra, dass Du nicht gezögert hast, die Wahrheit zu sagen.“

    Zum Thema:

    „Heutige Frontlinie“: Dänemark pocht auf Nato-Hauptquartier in Lettland
    „Die EU müsste eingreifen“ – Bundestagspolitiker zu Verhaftung bei Sputnik Lettland
    Putin zu „Sanktionen gegen Lettland“ aufgefordert
    Tags:
    Sowjetunion, Baltikum, Riga, Lettland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren