16:24 19 September 2018
SNA Radio
    Junge geht nach Schule (Archivbild)

    Berlin: Zehnjähriger vergewaltigt gleichaltrigen Mitschüler bei Klassenfahrt – Medien

    © AP Photo / Michael Probst
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    547208

    Bei der Klassenfahrt einer Berliner Grundschule ist es zu einem schweren Missbrauchsfall gekommen. Einem zehnjährigen Schüler soll von einem aus Afghanistan stammenden Viertklässler sexuelle Gewalt angetan worden sein. Auch zwei Mittäter soll es geben, wie die „Berliner Zeitung“ unter Berufung auf die Polizei schreibt.

    Demzufolge ereignete sich der Zwischenfall kurz vor den Sommerferien während eines Ausflugs in die Uckermark. Der mutmaßliche Haupttäter sei zehn Jahre alt, zwei Mitschüler (beide elf Jahre) hätten das Opfer festgehalten. Die Sprecherin von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), Beate Stoffers, bestätigte gegenüber dem Blatt, dass die Lehrer von dem Vorfall nichts mitbekommen hätten.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Deutsch-Syrer zu Ereignissen von Chemnitz: „Wer Wind sät, wird Sturm ernten“

    Die Handlungen wurde laut BZ erst eine Woche später bekannt, als ein Freund des Opfers sich einem Sozialarbeiter anvertraut hatte. Die betroffene Bildungseinrichtung liege in einem sozialen Problemviertel. Der zehnjährige Tatverdächtige aus Afghanistan habe schon vorher als verhaltensauffällig gegolten.

    Der Zeitung zufolge gehen die Behörden davon aus, dass der Junge keine normale Schule mehr besuchen könne. Die beiden mutmaßlichen Mittäter aus Afghanistan und Syrien seien inzwischen an anderen Schulen untergebracht. Auch das Opfer wolle nicht mehr in seine alte Klasse zurück.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Lange ein Tabu: Deutsche Historikerin über sexuelle Gewalt im Zweiten Weltkrieg

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Integration von Flüchtlingen: Erhebliche Unterschiede zwischen Mann und Frau – Studie
    Sarrazin reloaded - Der „geistige Brandstifter“ ist mit einem neuen Buch zurück
    „Wäre unmöglich sein Wille gewesen“ – Freund des Chemnitz-Opfers zu den Ereignissen
    Chemnitz ist überall – Deutschland bleibt in Flüchtlingsfrage gespalten und ratlos
    Tags:
    sexueller Missbrauch, Missbräuche, vergewaltigte, Verbrecher, Jungen, Junge, Afghane, Schüler, Verbrechen, Missbrauch, Jugendliche, Syrer, Schule, Vergewaltigung, Opfer, Berlin, Deutschland