09:59 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    299323
    Abonnieren

    Im zweiten Quartal 2018 hat die Bundesregierung mehr Asylsuchende in sogenannte Dublin-Staaten zurückgeführt als aus solchen Ländern aufgenommen. Diese Handlungen Berlins hat die Linken-Politikerin Ulla Jelpke als „inhuman“ bezeichnet, schreibt am Freitag die „Thüringische Landeszeitung“.

    Demnach überstellte Deutschland 2422 Geflüchtete in andere Dublin-Staaten, übernahm aber nur 1972. Im Jahr 2017 sei der Saldo mit 1652 aufgenommenen Flüchtlingen noch negativ gewesen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Seehofers Flüchtlingsfrage: „Mutter aller Probleme“ oder „Zugeständnis an die AfD“?

    Die Zahlen gehen aus der Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor. Sie bedeuten jedoch „keine Erfolgsmeldung“, meint Ulla Jelpke. Immer wieder heiße es, Dublin sei gescheitert. „Noch schlimmer ist es aber, wenn Dublin funktioniert“, zitiert das Blatt die Linken-Politikerin. Schutzsuchende würden hin- und hergeschoben: „Das ist inhuman.“

    Die meisten Asylbewerber werden laut der Zeitung nach Italien überstellt. Die größte Gruppe seien nigerianische Flüchtlinge (14,2 Prozent).

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Thilo Sarrazin: „Einwanderung von Muslimen grundsätzlich unterbinden“ — EXKLUSIV

    Früher hatte der Innenminister und CSU-Vorsitzende, Horst Seehofer, die Migrationsfrage gegenüber der „Rheinischen Post“ als „Mutter aller Probleme“ bezeichnet und war damit auf einen heftigen Widerspruch gestoßen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Trump ist unfähig sagt Obama, Kritik an Behörden nach Messerattacke auf Touristen
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Flüchtligscamp, Flüchtlingsfrage, Asyl-Erstanträge, Asylanträge, Einwanderungspolitik, Migrant, Migrationshintergrund, Migrationsstroeme, Asylheim, Einwanderer, Migration, Flüchtlingsaufnahme, Migrantenstopp, Flüchtlinge, Asylantrag, Flüchtling, Asylbewerber, Flüchtlingsabkommen, Flucht, Migrationskrise, Asylrecht, Migrationsdienst, Asylpolitik, Muslime, Einwanderung, Migrationspolitik, Migranten, Asyl, Menschenrechte, Islam, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), CSU, Die LINKE-Partei, Horst Seehofer, Ulla Jelpke, Deutschland