21:31 16 November 2018
SNA Radio
    A sculpture depicting the former symbol of the USSR

    Studie: Viele Ukrainer sehnen sich nach UdSSR

    © AFP 2018 / Sergei Supinsky
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    711999

    Ein großer Anteil der ukrainischen Bevölkerung denkt nostalgisch an die Sowjetunion. Das hat eine soziologische Umfrage ergeben, über die die Zeitung „Ukrainska Prawda“ berichtet. Die Studie zeigt geteilte Meinungen in der Ukraine über das frühere Leben.

    Rund 43 Prozent der Ukrainer und 51 Prozent der Donbass-Einwohner meinen, dass ihr Leben in der Sowjetunion besser gewesen sei. Das ist laut einem Bericht der Zeitung „Ukrainska Prawda“ Ergebnis einer Studie der Forschungs-Gruppe „Kalmiusska Grupa“ und des Meinungsforschungsunternehmens GfK Ukraine.

    Mehr zum Thema: Umfrage: Mehrheit der Ukrainer mit Präsident Poroschenko unzufrieden>>>

    Nur im Westen des Landes überwiege die Zahl der Menschen, die dem heutigen Leben den Vorzug geben würden. 54 Prozent der Westukrainer sind laut dem Bericht dieser Ansicht, während 31 Prozent das entgegengesetzt sehen.

    Darüber hinaus halte etwa ein Drittel der Ukrainer und fast die Hälfte der Bevölkerung des Donbass die sogenannte Dekommunisierungspolitik Kiews, die Entfernung aller sowjetischen und kommunistischen Symbole und Elemente in Gesellschaft und Alltag, für nicht richtig.

    Andere Sputnik-Artikel: Sowjeterbe: Russland muss ausstehende Anleihen zurückzahlen>>>

    Der Studie zufolge ist jeder vierte Ukrainer und jeder dritte Einwohner des Donbass-Gebietes dafür, die Sowjetunion wiederherzustellen, zu der auch die Ukraine gehören würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stopp des Zugverkehrs mit Russland: Ukrainischer Minister verspricht Gewinnplus
    Ukraine stellt neue National(istische)trikots vor
    Ukrainische Politiker reisen heimlich auf Krim – Abgeordneter