13:50 15 November 2018
SNA Radio
    Big Brother (Symbolbild)

    Wenn Datendiebe Preise bekommen: Big Brother Awards 2018

    CC BY 2.0 / Todd Huffman / Watching You Watching Me
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Valentin Raskatov
    1291

    Wer geht am schlechtesten mit Daten um? 15 negative Vorreiter sind im Rahmen der Big Brother Awards 2018 in Österreich nominiert. Nur fünf werden gewinnen. Facebook ist mit von der Partie, aber auch Philip Morris oder der österreichische Innenminister Kickl. Sehen Sie im Video, wer das Zeug zum Großen Bruder hat!

    In insgesamt fünf Kategorien werden jährlich in Wien bei den Big Brother Awards negative Vorreiter in Sachen Datenschutz ausgewählt. Die Kategorien lauten: „Kommunikation und Marketing“, „Business und Finanzen“, „Behörden und Verwaltung“, „Politik“ sowie „Weltweiter Datenhunger“. Der Einsatz der Personen und Unternehmen für eine datenschutzrechtlich schlechtere Welt geht vom Upload-Filter als Zensur-Instrument über Gesichtserkennung im Tabakladen bis hin zu einer Uhr zur Überwachung von Kindern.

    Ab 20:00 findet die Preis-Verleihungszeremonie statt. Ob jemand von den Nominierten den Preis annimmt, wird sich da auch zeigen.

    Big Brother Awards 2018 im Video:

    >>Andere Sputnik-Artikel: Überraschung – nicht Russland: USA liegen unter Cyber-Bedrohungen in Führung

    Big Brother Awards ist ein Negativpreis, der in etlichen Ländern, etwa Deutschland und Österreich, jährlich vergeben wird. Sein Ziel ist es, auf die Datenschutzproblematik hinzuweisen und hier vor allem negative Entwicklungen zu beleuchten. Der Name des Preises rührt von der Figur des Großen Bruders in George Orwells Roman 1984 her. In diesem Buch wird das Leben in einem totalitären Überwachungsstaat geschildert. Entsprechend weist der Preis auf Entwicklungen hin, die auf lange Sicht zu solchen Strukturen führen könnten.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Neue Gmail-Funktion erschreckt Internet-Nutzer

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Cyberangriffe, Fake-News, Datenschutz, Überwachung, Cambridge Analytica, Facebook