09:13 21 November 2018
SNA Radio
    Festnahme von Cesar Sayoc

    Paketbomben in USA: Mutmaßlicher Absender war Stripper und Bodybuilder

    © REUTERS / WPLG/Local10.com/Handout via REUTERS
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    6232

    Der TV-Sender NBC News hat am Samstag neue Details über Cesar Sayoc, den Verdächtigen im Fall des Versands Dutzender Paketbomben an hochrangige Politiker, offenbart.

    Der 56-jährige Sayoc, der bereits sein ganzes Leben lang ein Faible für Bodybuilding habe, soll in jüngeren Jahren als Stripper und dann als Türsteher in Striplokalen tätig gewesen sein, schreibt NBC unter Berufung auf einen Verwandten des mutmaßlichen Täters.

    „Er war seit seinem 22. Lebensjahr in Stripclubs, das war sein Leben. Er war Tänzer und wollte Wrestler werden. Er nahm Steroide und war sehr muskulös“, zitiert NBC News den Cousin des Verdächtigen, Lenny Altieri.

    Altieri erinnerte sich auch an ein Gespräch mit Sayoc, wo der Letztere Menschen mit dunkler Hautfarbe mit rassistischen Worten der italienischen Umgangssprache bezeichnet haben soll.

    Mehr zum Thema: Paketbomben in USA: Verdächtiger festgenommen>>>

    Altieri habe nicht verstehen können, wie Sayoc so etwas sagen könne – denn er sei selbst multi-ethnischer, nämlich italienisch-philippinischer, Herkunft.

    In den letzteren Jahren habe Sayoc mit finanziellen Problemen kämpfen müssen und angeblich in einem Wohnwagen gehaust.
    Sayoc soll bereits acht Mal festgenommen worden sein, unter anderem wegen Verdachts auf schweren Diebstahl, Körperverletzung, Betrug, Drogenbesitz und wegen Verstößen gegen die Bewährungsauflagen.

    Am Donnerstag habe die Polizei Paketsendungen an den ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden und den Schauspieler Robert De Niro entdeckt, am Freitag seien Sendungen an den demokratischen Senator Cory Booker sowie den Ex-Geheimdienstdirektor James Clapper abgefangen worden. Alle vier gelten als scharfe Kritiker des US-Präsidenten Donald Trump.

    Mehr zum Thema: Wer schöpfte Fett von Briefbomben-Serie ab? – Trump weiß es>>>

    Das verschickte Postgut soll den früheren Päckchen an den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, an die Ex-Außenministerin Hillary Clinton und an andere Politiker gleichen. Die Gesamtzahl der Empfänger seit Montag sei damit auf zehn und die Zahl der Sendungen auf zwölf gestiegen. Es gab keine Verletzten.

    Am Freitag wurde die Festnahme des Verdächtigen gemeldet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bombe am Anwesen von Bill und Hillary Clinton entdeckt – Medien
    Paketbomben in USA: Behörden legen Details offen
    Medien veröffentlichen Details und FOTOs vom mutmaßlichen „Paketbomben-Absender“
    Tags:
    Sprengsatz, Bomben, Paket, NBC News, Cesar Sayoc, Florida, USA