14:24 15 November 2018
SNA Radio
    American Airlines

    Nach Vergewaltigung auf Flug: Frau mit skandalöser Reaktion der Airline konfrontiert

    CC BY-SA 2.0 / InSapphoWeTrust / American Airlines - N319AA
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    249104

    Eine US-Amerikanerin hat eine Schadensersatzklage gegen die Fluggesellschaft American Airlines erhoben, nachdem sie angeblich von einem Mitreisenden im Bord-WC vergewaltigt wurde. Medienberichten zufolge soll die Airline der Frau keinen Schutz geboten haben.

    Laut der Zeitung „The Dallas Morning News“ reiste Aubrey Lane zu einem Familientreffen am 16. Juni 2017 von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona mit einem Nachtflug nach New York. Der betrunkene Sitznachbar soll ihr auf die Toilette gefolgt und sie dort sexuell bedrängt haben. Als die 32-Jährige den Vorfall der Stewardess gemeldet habe, habe sie Lane einfach nur auf einen anderen Platz umgesetzt.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Nach Missbrauch durch U-Bahnfahrer: Frau bekommt Party-Tram-Fahrt als Entschädigung

    Nach der Landung in New York riefen Mitarbeiter der Fluggesellschaft Lane einen Krankenwagen, so das Blatt. Der Mann, der sie belästigt habe, habe allerdings einfach gehen dürfen. Niemand habe seine Personalien aufgenommen.

    Nachdem sich Lane offiziell bei der Fluglinie beschwerte, wurden ihr 5000 Dollar Schadensersatz angeboten. Sie nahm das Geld jedoch nicht an und ging vor Gericht.

    Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass das Bordpersonal wusste, dass der Mann betrunken war und mit sexueller Belästigung drohte, habe die Luftfahrtgesellschaft Lane keinen Schutz geboten, schreibt die Zeitung unter Berufung auf den Anwalt der Frau, James McDonough. Demnach servierten die Stewardessen dem Mann weiterhin Alkohol.

    Wie die Zeitung „The Daily Mail“ am Freitag unter Verweis auf Lane schreibt, verursachte der Vorfall Stress für die Frau „auf allen Niveaus“, sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben. Unter anderem habe die Amerikanerin ihren Job als Immobilienmaklerin aufgeben müssen, weil sie nicht allein mit Unbekannten habe sein wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Frau, Sex, Angriff, Attacke, Sexismus, Vergewaltigung, USA