04:03 05 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2859
    Abonnieren

    Auf einem Parteitag haben die Berliner Grünen für einen zusätzlichen Feiertag in der deutschen Hauptstadt den Weg freigemacht. Am Samstagabend hat eine breite Menge der Berliner Grünen für den Internationalen Frauentag am 8. Marz als zusätzlichen arbeitsfreien Feiertag votiert.

    Damit der neue Feiertag bereits im nächsten Jahr als solcher gilt, muss ein entsprechender Antrag in das Abgeordnetenhaus eingebracht werden.

    Sowjets Soldaten-Memorial, Riga (Archiv)
    © Sputnik / Sergej Melkonow
    >>>Mehr zum Thema: Neuer Feiertag 2019 für Berlin: Scheitert es an den Grünen?<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass sich bereits die Linkspartei und die SPD für den Internationalen Frauentag als neuen Feiertag ausgesprochen hatten. Mit der Entscheidung von Samstagabend haben nun bereits die drei Regierungsparteien in Berlin dies beschlossen.

    Berlin gehört zu den Bundesländern mit den wenigsten arbeitsfreien Feiertagen. Aktuell sind es neun. Bayern, Baden-Württemberg und das Saarland haben zwölf Feiertage, die anderen Bundesländer bewegen sich zwischen zehn und elf. Deswegen wird schon seit langem über einen weiteren Feiertag für die Berliner diskutiert.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: An diesen Sonntagen können Sie in Berlin einkaufen<<<

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    Tags:
    Internationaler Frauentag, Feiertag, Die Grünen, SPD, Die LINKE-Partei, Berlin, Deutschland