Widgets Magazine
22:53 19 August 2019
SNA Radio
    Vatikan (Archivbild)

    Playboy-Model posiert splitternackt in Vatikan – Polizei not amused - FOTOs

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    177937

    Marisa Papen, ein Playboy-Model aus Belgien, das für ihre umstrittenen Aktionen bekannt ist, hat sich nun im Namen der Kunst in Vatikan entblößt. Die örtliche Polizei zeigte aber wenig Verständnis für die Aktion und nahm die junge Frau fest.

    Die 26-Järhige war im vergangenen Jahr zur Miss Januar 2017 von Playboy Germany gekürt worden.

    Auf einem Instagram-Foto trägt das nackte Model ein hölzernes Kreuz in Originalgröße über eine Straße. Im Hintergrund sieht man den berühmten Petersdom.

    Ein anderes Bild zeigt sie – ebenfalls splitternackt — auf zwei Bibeln auf dem Petersplatz sitzend.

    Die Polizei nahm laut der Zeitung „The Sun“ Papen und ihren Fotografen Jesse Walker fest. Die beiden seien verhört, ihre Airbnb-Wohnung sei durchsucht worden. Die Beamten entdeckten dort das hölzerne Kreuz sowie Priesterkleidung, künstliches Blut und eine Dornkrone.

    Das ist nicht das erste Mal, dass Papen mit Nacktfotos für einen Skandal sorgt. Im Oktober hatte sie sich in der weltberühmten Sophienkirche in Istanbul ablichten lassen. Dabei trug sie eine Burka und entblößte ihre intimen Körperteile. In Ägypten wurden Papen und ihr Fotograf für 24 Stunden verhaftet, als sie nackt am Luxor-Tempel posierte.

     

     

    Die junge Frau erklärt ihre Aktionen mit einer tiefen Abneigung für religiöse Einrichtungen: „Für mich sind die Institutionen rund um die Religion das größte Problem. Sie werden alle vom Geld getrieben und sind seelenlos.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Model, Playboy, Marisa Papen, Istanbul, Vatikan