12:24 05 Juni 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    1915104
    Abonnieren

    In Berlin-Neukölln ist ein Polizeibeamter von einem Auto angefahren und verletzt worden, nachdem die Polizei einen polizeibekannten Mann anhalten und kontrollieren wollte. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

    Der „Berliner Zeitung“ zufolge fiel der Intensivtäter immer wieder wegen Fahrens ohne Führerschein auf. Nun ist er auf der Flucht, eine Fahndung nach dem PKW läuft. Der angefahrene Polizist wird im Krankenhaus untersucht, so Medienberichte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Neonazi-Zelle in der Polizei?— „Bei rechten Positionen müssen Alarmglocken klingeln“<<<

    Ein weiterer Beamter soll noch auf den fliehenden Fahrer geschossen haben, der soll aber dennoch entkommen sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    „Monopole sind unrecht!“ – Elon Musk plädiert für Zerschlagung von Onlinehändler Amazon
    Tags:
    Täter, Verkehr, Flucht, Kontrolle, Polizei, Neukölln, Berlin, Deutschland