Widgets Magazine
00:59 20 Juli 2019
SNA Radio
    Polizei, Stuttgart (Symbolbild)

    Polizeipräsenz am Flughafen Stuttgart offenbar wegen Ausspähung verstärkt

    © AFP 2019 / Sven Friebe / dpa
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    10220

    Die Bundespolizei Baden-Württemberg hat verstärkte Sicherheitsmaßnahmen am Stuttgarter Flughafen angekündigt. Demnach hat es vermutlich Versuche gegeben, Abläufe am Flughafen auszuspähen.

    Am Mittwochabend hat die Bundespolizei via Twitter mitgeteilt, aufgrund von vorliegenden Erkenntnissen die Präsenz robuster Polizeikräfte am Flughafen erhöhen zu wollen. Wie die „Bild“-Zeitung kurz darauf unter Verweis auf den Pressesprecher Roman Strohmayer berichtete, wurde die Maßnahme wegen verdächtiger Personen getroffen, die angeblich eine systematische Überwachung des Flughafens durchführten.

    „Wir haben Ausspähversuche am Flughafen Stuttgart festgestellt und haben in Zusammenarbeit mit der Landespolizei unsere Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen massiv verschärft“, so der Pressesprecher.

    Er fügte hinzu, seit Mittwochnachmittag wären schwer bewaffnete Bundespolizisten mit Schutzwesten, Maschinenpistolen und Dienstpistolen verstärkt auf Streife gegangen. Die

    >>> Andere Sputnik-Artikel: Augsburg: Gambier attackierte und belästigte mehrere Frauen – Medien <<<

    Sicherheitsbehörden sollen nach Informationen von „Bild“ auf den Ausspähversuch durch die Auswertung der Videoüberwachung am Flughafen Stuttgart aufmerksam geworden sein.

    Derzeit stehen den zuständigen Behörden keine weiteren Informationen zu den mutmaßlichen Ausspähversuchen zur Verfügung, denn die vorliegenden Verdachtsmomente seien noch nicht abschließend bewertet

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Private Krankenversicherung: BGH urteilt zu Beitragserhöhungen <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sicherheitsbehörden, Sicherheitskräfte, Polizeikräfte, Ausspähung, Flughafen, Flughafen, Bild, Bundespolizei, Stuttgart, Deutschland