02:22 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    911006
    Abonnieren

    Laut einer aktuellen Ifop-Umfrage im Auftrag von Sputnik schätzen 38 Prozent der Deutschen das Korruptionsniveau im eigenen Land als mittelhoch ein, 34 Prozent der Befragten erachten die Situation jedoch als problematisch. 21 Prozent der Teilnehmer glauben, dass die Korruptionsrate in Deutschland niedrig ist.

    Sieben Prozent enthalten sich ihrer Stimme.

    Nach Berechnungen der Meinungsforscher fallen die Stimmungen in Ostdeutschland und in Berlin pessimistischer aus: 43 und 40 Prozent geben an, dass das Ausmaß der Korruptionsaktivitäten hoch ist. Unter den befragten Westdeutschen teilen nur 32 Prozent diese Meinung.

    Als Basis für die Analyse dienen Meinungsdaten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA – alle vier Staaten gehören im Korruptionsindex von Transparency International (TI) zu den Top-25 Ländern, die in Sachen Korruptionsbekämpfung international vorne stehen.

    Befragt wurden insgesamt  4033 Personen ab 18 Jahren, 1010 davon stammen aus Deutschland. Die Fehlerquote beläuft sich auf maximal 3,1 Prozentpunkte.

    >>>Mehr zum Thema: „Bamf-Skandal“ — Bundestag streitet über Korruption bei Asylanträgen<<<

    Ergebnisse der Ifop-Umfrage
    © Sputnik
    Ergebnisse der Ifop-Umfrage
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Beamte, Bestechung, Politiker, Korruption, Umfrage, IFOP, Großbritannien, Deutschland, USA, Frankreich