13:14 14 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    291602
    Abonnieren

    Am Samstag, dem 12. Januar, protestieren die Gelbwesten zum neunten Mal in Folge in Frankreich. Vor einer Woche wohnten rund 50.000 Demonstranten in mehreren französischen Städten Demonstrationen bei. Sputnik überträgt live.

    Regierungssprecher Benjamin Griveaux wurde von seinem Amtssitz weggebracht, als die Protestler versuchten, sich mit Gewalt Zugang zum Gebäude zu verschaffen. Bei früheren Aufständen kam Tränengas zum Einsatz. Autos und Straßensperren wurden in Brand gesetzt.

    Eine nicht genehmigte Protestaktion findet am 12. Januar in der französischen Stadt Bourges statt. In sozialen Medien drückten mehr als 13.000 Menschen den Wunsch aus, am Protest teilzunehmen.

    Die französische Regierung hat bereits Preiserhöhungen ausgesetzt sowie die Steuer für Rentner gesenkt. Außerdem stiegen die Löhne für Arbeitnehmer mit niedrigem Einkommen. Nichtsdestotrotz setzen sich die Demos fort.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Syrischer Kämpfer: „Wir hatten US-Ausbilder“
    Staatlich verordnet: „Multikulti-Politik“ und „richtiger“ Islam – Neue Studie zur Glaubenssteuerung
    Selbstgemachte Bombe explodiert bei Patrouille in Syrien – russische und türkische Militärs verletzt
    Tags:
    Gelbwesten, Demo, Proteste, Benjamin Griveaux, Frankreich