Widgets Magazine
06:08 16 Juli 2019
SNA Radio
    Festnahme des Tatverdächtigen in Finanzierung syrischer Islamisten

    Razzia in Südrussland: „Wohlfahrtsverband“ sammelte Geld für „Islamischen Staat“

    © Sputnik / Inlandsgeheimdienst Russlands FSB
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    151411

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat die Arbeit einer Zelle unterbunden, die unter dem Vorwand von Wohltätigkeit in Südrussland Geld für die Terrormiliz „Islamischer Staat“* sammelte.

    Die Zelle wurde angeblich aus Syrien heraus verwaltet und war in den Regionen Krasnodar, Dagestan und Adygeja tätig.

    „Die  Mitglieder der radikalen Zelle organisierten unter dem Deckmantel der Wohltätigkeit die Sammlung und den Transport von Geldern für die Ressourcenunterstützung ihrer Verbindungen in der Arabischen Republik Syrien“, heißt es in der Erklärung des FSB-Pressedienstes.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kabul bereitet fünfjährigen Reintegrationsplan für Taliban-Mitglieder vor<<<

    Im Laufe der Untersuchung wurde ein System für die Finanzierung von IS-Mitgliedern in einer Gesamthöhe von über zehn Millionen Rubel aufgedeckt.

    Anti-Terror-Einsatz in der russischen Kaukasus-Republik Inguschetien
    © Foto : Russlands Innlandsgeheimdienst
    Im Rahmen der Ermittlungen wurden drei Verdächtige festgenommen. Bei Durchsuchungen am Aufenthaltsort der Verdächtigen wurden Kommunikationsgeräte, Zahlungsmittel und Fiskalbelege sowie andere Dokumente beschlagnahmt, die kriminelle Tätigkeiten belegen.

    Während des Verhörs hätten sich die Verdächtigen zu Punkten der ihnen vorgeworfenen Verbrechen schuldig bekannt, hieß es.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mutmaßlicher Gründer einer IS-Zelle im Nordkaukasus verhaftet<<<

    Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

    *„Islamischer Staat“, auch IS/Daesh, als Terrororganisation in Russland verboten

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Damaskus: US-Koalition trägt zu Ausbreitung von „Islamischem Staat“ bei
    NI nennt nächstes Zielland des „Islamischen Staates“
    Islamischer Staat tauscht weibliche Geiseln gegen seine Kämpfer aus
    Tags:
    Wohltätigkeit, Zellen, Finanzierung, Terrormiliz, Festnahme, FSB, Islamischer Staat, Adygeja, Region Krasnodar, Dagestan, Russland