04:32 27 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    32954
    Abonnieren

    Nach einer Abtreibung soll eine Frau ihrem ungeborenen Kind ein Wiegenlied singen. Diesen Rat hat Papst Franziskus während seines Rückfluges von Panama-Stadt nach Rom gegeben, wie deutsche Medien mitteilen.

    „Ich rate oft, wenn sie weinen und diese Angst haben: Dein Kind im Himmel, sprich mit ihm, sing ihm das Wiegenlied, das du nicht gesungen hast, das du ihm nicht singen konntest”, zitiert das Portal tag24.de das Katholikenoberhaupt.

    >>>Mehr zum Thema: Papst vergleicht Abtreibungen mit NS-„Rassenhygiene“<<<

    Darin liege der Weg der Versöhnung zwischen der Mutter und ihrem Kind. Laut Franziskus müsse man Frauen, die sich für eine Abtreibung entschieden haben, Trost spenden, statt sie zu bestrafen.

    >>>Mehr zum Thema: „Das ist wie Auftragskiller mieten“: Papst Franziskus vergleicht Abtreibung mit Mord<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass Franziskus vor zwei Jahren mit der Entscheidung für Furore gesorgt hatte, die Priestern erlaubte, Frauen diese „Sünde” zu vergeben. Doch das ändere nichts an seiner Einstellung, dass es ein Verbrechen sei, ungeborenes Leben zu töten, so das Portal web.de am späten Montagabend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien
    Chinesische Ärzte klären auf: Das sind die ersten Symptome des Coronavirus
    Tags:
    Versöhnung, Abtreibung, Papst Franziskus, Europa