Widgets Magazine
03:25 23 Juli 2019
SNA Radio
    Gedenkstätte für Susanna Feldman

    Mordfall Susanna: Mutmaßlicher Täter steht wegen Vergewaltigung vor Gericht

    © AFP 2019 / Boris Roessler
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    11502

    Der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Susanna, Ali B, wird einer weiteren schweren Straftat beschuldigt. Ab 19. März steht der Iraker vor Gericht in Wiesbaden, da er ein elfjähriges Mädchen mehrmals vergewaltigt haben soll. Dies berichten deutsche Medien.

    Mitangeklagter im Vergewaltigungsfall ist ein jüngerer Afghane, der laut der Staatsanwaltschaft mindestens 14 Jahre alt ist. Er soll das elfjährige Mädchen gemeinsam mit dem noch strafunmündigen Bruder von Ali B. schwer missbraucht haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „In der Hölle sollen sie schmoren“ – Chef der Polizeigewerkschaft zum Fall Susanna<<<

    Ali B. werden laut Angaben der „Welt“ zwei Vergewaltigungsfälle im Rahmen dieses Verfahrens zur Last gelegt – einer in April 2018 und ein anderer Ende Mai.

    Der Auftakt der Hauptverhandlung im Mordfall Susanna ist am 12 März. Ali B. soll die Mainzer Schülerin Ende Mai 2018 in Wiesbaden-Erbenheim vergewaltigt und anschließend erwürgt haben.

    Bild von Susanna Maria  Feldman (Archivbild)
    © AFP 2019 / Boris Roessler / dpa / AFP
    Am 22. Mai 2018 war die 14-jährige Susanna nicht nach Hause gekommen und einen Tag später von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden. Am 6. Juni wurde die Leiche von Susanna F. neben Bahngleisen in Wiesbaden-Erbenheim aufgefunden. Der Hinweis auf den 21-jährigen Ali B. soll von einem 16-jährigen Mitbewohner des Mannes in einer Flüchtlingsunterkunft in Wiesbaden gekommen sein.

    Ali B. war 2015 nach Deutschland gekommen und hatte einen Asylantrag gestellt, der im Dezember 2016 abgelehnt wurde. Später reichte Ali B. Klage gegen diesen Beschluss ein.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mordfall Susanna: Merkel fordert schnellere Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber<<<

    Der Verdächtige wurde am 8. Juni 2018 im Nordirak von kurdischen Sicherheitskräften festgenommen, da er inzwischen mit seiner Familie in das Nahostland ausgereist war. Dort wurde der mutmaßliche Täter der deutschen Bundespolizei übergeben, die ihn nach Deutschland brachte und der Justiz in Wiesbaden übergab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mord, Vergewaltigung, Gericht, Susanna Feldman, Wiesbaden, Deutschland