00:29 24 April 2019
SNA Radio
    FBI-Agenten (Archivbild)

    US-Polizei nimmt einen der meistgesuchten Verbrecher fest

    © AP Photo / Ringo H.W. Chiu
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    87010

    Polizisten des US-Bundesstaates Maryland haben laut Medienberichten einen Verbrecher festgenommen, der auf der Fahndungsliste der „Ten Most Wanted Fugitives“ der US-Bundespolizei FBI stand.

    Dem US-Fernsehsender ABC zufolge handelt es sich um Lamont Stephenson, der 2014 seine Freundin und ihren Hund in der Stadt Newark im Bundestaat New Jersey erwürgt haben soll. Der 43-Jährige wird außerdem der Ermordung einer Einwohnerin von Washington, D.C., verdächtigt. Die 40-Jährige, mit der Stephenson offenbar ausgegangen war, wurde am Samstag zusammen mit ihrer Katze erstochen aufgefunden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Stadt unter Schock – Abgelehnter Asylbewerber ersticht 21-Jährige in Worms<<<

    Stephenson stand laut ABC 147 Tage lang auf der FBI-Liste der meistgesuchten Flüchtigen. Am Donnerstag wurde er im Prince George’s County festgenommen, schreibt die Zeitung „The Washington Post“. Bei ihm soll eine Schusswaffe gefunden worden sein.

    Die Bundespolizei setzte eine Belohnung von 100.000 Dollar (knapp 89.000 Euro) für Hinweise zu Stephenson aus. Da es allerdings Sicherheitskräfte waren, die die Polizei alarmierten, ist unklar, ob jemand die Belohnung bekommen wird, so der Sender.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Fahndung, Mordserie, Mordverdacht, Morde, Mordfall, Mordanschlag, Ermordung, Mord, Mörder, Verbrecher, Polizei, FBI, USA