SNA Radio
    Syrische Flüchtlinge (Archivbild)

    An nur einem Tag: Fast 1000 Menschen kehren nach Syrien zurück

    © AP Photo / Ziad Choufi
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    101411

    Fast 1000 Flüchtlinge sind tags zuvor aus dem Libanon und Jordanien nach Syrien zurückgekehrt. Dies geht aus einer Mitteilung des russischen Zentrums für die Versöhnung der Konfliktparteien am Samstag hervor.

    „Tags zuvor kehrten 959 Flüchtlinge aus dem Ausland nach Syrien zurück, darunter 107 Personen (32 Frauen, 55 Kinder) aus dem Libanon durch die Kontrollpunkte Dschaidet-Jabus und  Tell-Kallah sowie 852 Menschen (256 Frauen und 435 Kinder) aus Jordanien durch den Kontrollpunkt Nasib“, hieß es in der Mitteilung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrien: Fernsehen wirft US-Koalition Einsatz von giftigem Phosphor vor<<<

    Darüber hinaus kehrten 107 Menschen zu ihren ständigen Wohnsitzen zurück.

    Außerdem bekundete das Ministerium, dass die chinesische Regierung 4142 Tonnen Reis als humanitäre Hilfe für Syrien bereitgestellt habe. Die Fracht werde zur weiteren Verteilung unter den Bedürftigen an den syrischen Arabischen Roten Halbmond übergeben.

    2,8 Hektar Land wurden entmint sowie 24 Sprengsätze entdeckt und zerstört.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: US-Regierung will Zahl ziviler Opfer bei Angriffen nicht mehr nennen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flüchtlinge, Rückkehr, Russisches Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Libanon, Jordanien, Syrien