18:44 18 April 2019
SNA Radio
    Gleichberechtigung (Symbolbild)

    So stehen Russen zu Feminismus und Gleichberechtigung der Geschlechter – Studie

    CC0
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    12634

    Das Russische Zentrum für Meinungsforschung (WZIOM) hat am Mittwoch eine Studie veröffentlicht, die der Einstellung der Russen zum Thema Gleichstellung der Geschlechter gewidmet ist.

    Demnach gibt es in der russischen Gesellschaft keine einheitliche Meinung zu der Frage, ob eine Gleichstellung der Geschlechter möglich ist.

    Zwar ist die Mehrheit der Russen überzeugt, dass gleiche Rechte (62 Prozent) und Pflichte (59 Prozent) anzustreben seien. Allerdings halten es lediglich 38 Prozent der Respondenten für möglich, dass Männer und Frauen in allen Lebensbereichen gleiche Rechte haben könnten. 42 Prozent der Befragten glauben, dies sei lediglich in einzelnen Bereichen möglich. Für 13 Prozent der Befragten ist die Gleichberechtigung im Großen und Ganzen unmöglich. 

    Fliege in den Farben der LGBT-Gemeinschaft (Archiv)
    © AFP 2019 / Axel Heimken / dpa

    >>>Mehr zum Thema: Die Ostdeutsche führt: Geistiger „Gleichstellungsvorsprung" — DDR Sei Dank<<<

    53 Prozent glauben, eine Gleichstellung der Pflichten der Männer und Frauen sei nur in bestimmten Bereichen realisierbar, fast jeder Dritte (32 Prozent) ist sich sicher, dass eine völlige Gleichheit der Pflichten erzielt werden kann.

    31 Prozent der Russen unterstützen die feministische Bewegung. Besonders hoch ist der Anteil der Feminismus-Anhänger unter den jungen Leuten (zwischen 18 und 24 Jahren), wo er 44 Prozent beträgt.

    >>>Mehr zum Thema: Erstmals: Brandenburg beschließt Gleichstellungs-Gesetz für Landtagswahlen<<<

    Hingegen unterstützen 55 Prozent der Befragten die feministische Bewegung nicht. Die höchste Rate an Feminismus-Gegnern von 60 Prozent gibt es unter den 45- bis 59-Jährigen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Umfrage, Pflichten, Rechte, Frau, Mann, Gleichstellung, Gleichberechtigung, Geschlecht, Feminismus, WZIOM, Russland