06:48 23 April 2019
SNA Radio
    Impfung (Symbolbild)

    Nach neuer Masern-Welle: Sputnik-Leser fordern generelle Impfpflicht

    CC0
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    15858

    Immer mehr Kitas und Schulen nehmen das Thema Impfen selbst in die Hand: Sie verbieten nicht gegen Masern immunisierten Kindern den Zutritt. Die SPD hatte jüngst sogar eine gesetzliche Impfpflicht gegen die Erkrankung ins Spiel gebracht, Gesundheitsminister Jens Spahn zeigte sich dafür offen. Wir haben unsere Leser gefragt: Ist das eine gute Idee?

    Impfungen werden in Deutschland bisher nur empfohlen. Doch nach der jüngst wieder ansteigenden Welle von Masern-Erkrankungen findet eine gesetzliche Impfpflicht immer mehr Befürworter. In einigen Schulen und Kindertagesstätten hieß es in den vergangenen Tagen sogar: Keine Impfung, kein Eintritt! In unserer wöchentlichen Umfrage hatten wir unsere Leser gefragt: Ist eine generelle Impfpflicht eine gute Idee?

    Gegen alles impfen?

    Mit 36,4 Prozent hat sich eine Mehrheit der Sputnik-Leser klar für die Antwort „Generelle Impfpflicht! Viele Krankheiten könnten schon lange ausgerottet sein…“ entschieden. Das bestätigt im Übrigen auch die Bundesärztekammer: Die Mediziner unterstützen nicht nur eine Impfpflicht gegen Masern, sondern auch gegen Tetanus, Diphterie, und Kinderlähmung. Letztere Erkrankung, die von Poliovieren im Kindesalter hervorgerufen werden kann, wurde durch einen seit den 50er Jahren verabreichten Impfstoff nahezu ausgerottet.

    Niemanden zwingen…

    Auf Platz zwei unserer Umfrage schaffte es mit 25,9 Prozent die Antwort „Impfen sollte weiter freiwillig sein, man kann niemanden zwingen…“ Das ist zumindest aktuell noch der Fall. Allerdings könnte sich das bald ändern: Nach der SPD zeigte sich nun auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn von einer Impfpflicht gegen Masern überzeugt. In der eigenen Fraktion könnte der CDU-Politiker aber auf Widerstand stoßen, dort gibt es noch keine einheitliche Haltung. Gerade deshalb könnte sich eine generelle Pflicht als Gesetz noch weiter hinziehen und für Diskussionen im Bundestag sorgen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Neue Masernwelle in Deutschland droht: Regierung prüft bundesweite Impfpflicht<<<

    Verantwortungslose Eltern…

    Die Antwort „Ja! Kinder nicht gegen Masern zu impfen, das ist verantwortungslos…“ ist bei 18,6 Prozent unserer Leser auf Zustimmung gestoßen. Das sehen anscheinend auch viele Eltern in Deutschland so. Laut einer repräsentativen Umfrage des Instituts Givey sind vier von fünf Deutschen dafür, nur gegen Kinderkrankheiten geimpften Kindern einen Kita-Platz zu geben. Eigentlich sollten die Masern in Deutschland schon seit dem Jahr 2015 ausgerottet sein, doch zuletzt gab es sogar wieder mehr Masern-Ausbrüche hierzulande.

    Reine Geldmacherei?

    Das ist 17,5 Prozent unserer Leser aber egal, sie haben mit „Nein! Impfen ist doch nur Geldmacherei der Konzerne…“ geantwortet. Generell gilt: Eine Impfung gegen Kinderkrankheiten wird von den Krankenkassen finanziert. Es verdienen vor allem die Hersteller des Impfstoffs, sowie die Haus- und Kinderärzte an der Verabreichung des Impfstoffs. Impfgegner kritisieren außerdem, dass eine Impfung gegen Masern das Immunsystem der Kinder schädige. Weitere Nebenwirkungen können Kopfschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden sein. Die Gefahr, durch eine Masern-Erkrankung tödliche Hirnschädigungen zu erleiden, ist laut den meisten Medizinern jedoch größer. 

    Theorie und Praxis…

    Mit einigem Abstand – und damit auf dem letzten Platz unserer Umfrage – befindet sich mit 1,6 Prozent der Stimmen die Antwort „Mir reicht’s, wenn die anderen geimpft sind.“ Damit haben fast alle unserer Leser erkannt: Diese Antwortmöglichkeit ist in der Praxis wohl recht wirkungslos. Denn wenn jeder so denkt, dürfte die Masern-Erkrankung bald wieder weite Teile des Landes unter Kontrolle haben. Im Jahr 2018 waren zuletzt 677 Masern-Fälle bekannt geworden. Da jedoch nicht alle Erkrankungen von den Ärzten gemeldet werden, dürfte die Dunkelziffer noch weitaus höher liegen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Impfkritischer Politiker in Italien erkrankt an Feuchtblattern<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Deutschland, Welle, Erkrankung, Pflicht, SPD, Immunität, Sputnik, Impfung, Masern