16:41 25 April 2019
SNA Radio
    Frankreichs Polizei (Archiv)

    Anschlag auf Kindergarten in Frankreich vereitelt – zwei Männer festgenommen

    © REUTERS / CHRISTIAN HARTMANN
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    5191

    Laut einer Meldung des französischen Senders BFMTV vom Mittwoch hat der Inlandgeheimdienst zwei Männer im Departement Seine-et-Marne festgenommen, die einen Terroranschlag in einem Kindergarten geplant haben sollen.

    Der erste Mann wurde am 25. März in seiner Wohnung festgenommen und vier Tage später angeklagt. Die ersten Berichte über den Fall erschienen erst am Mittwoch.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Terroranschlag in Moskauer U-Bahn 2010: FSB nimmt Mitglied der beteiligten Bande fest<<<

    Die Rundfunkstation Europe 1 teilte mit, dass der zweite Mann, der sich am Terroranschlag beteiligen sollte, ebenfalls am 25. März festgenommen worden sei.

    Der 31-jährige Festgenommene offenbarte gegenüber den Ermittlern, er habe beabsichtigt, die Kinder in der Tagestätte anzugreifen und sie bis zum Eintreffen der Polizei als Geiseln zu nehmen. Die Polizisten wollte er ermorden.

    Der Mann habe außerdem einen Polizisten aus Seine-et-Marne töten wollen, der ihn in der Vergangenheit festgenommen habe.

    Laut BFMTV ist die Polizei der Ansicht, dass der Verdächtige wahrscheinlich kein echter Anhänger dschihadistischer Thesen sei und eher eine psychiatrische Störungen habe.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 2018: Zahl getöteter Terroristen und vereitelter Anschläge in Russland bekannt<<<

    Die beiden Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terrorakt, Terrorismus, Festnahme, BFMTV, Frankreich