Widgets Magazine
20:10 15 Juli 2019
SNA Radio
    Besucher besichtigen einen US-Militärstützpunkt Okinawa (Archivbild)

    Japan: US-Soldat ermordet Freundin und begeht Selbstmord

    © AP Photo / Eugene Hoshiko
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4741

    Ein US-Soldat und seine japanische Freundin sind in einer Wohnanlage in Okinawa tot aufgefunden worden, berichtet der japanische Sender NHK am Samstag.

    Die Polizei geht davon aus, dass der Mann Selbstmord beging, nachdem er seine Freundin mit einem Messer erstochen hatte.

    Das Gebäude, wo es zu dem Unglück gekommen war, befindet sich dem Sender zufolge in der Nähe der US-Militärstützpunkte in der Stadt Chatan.

    Die Polizei und das US-Militär gaben an, den Mann als einen Soldaten in den Dreißigern und die Frau als seine japanische Freundin identifiziert zu haben.

    Die Agentur Associated Press meldete unter Berufung auf die US-Streitkräfte in Japan, dass der U.S. Naval Criminal Investigative Service Ermittlungen zu diesem Fall aufgenommen habe.

    „Das ist eine absolute Tragödie, und wir sind fest entschlossen, die Ermittlungen zu unterstützen“, zitierte AP aus einer Erklärung der Streitkräfte.

    Weitere Informationen sollten später veröffentlicht werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Japan entrüstet: Erneut US-Soldat auf Okinawa unter Vergewaltigungsverdacht<<<

    2016 war berichtet worden, dass ein US-Soldat in Okinawa eine Japanerin getötet hatte. Der Mord rief Massenproteste gegen amerikanische Militärbasen im Land hervor. Im selben Jahr soll ein anderer Soldat eine japanische Frau vergewaltigt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Okinawa, US-Militär, USA, Selbstmord, Mord, Tod, Japan