SNA Radio
    Gelbwesten-Proteste in Paris (Archivbild)

    Gelbwesten fordern Polizisten auf: „Bringt Euch um“ – Untersuchung eingeleitet

    © Sputnik / Irina Kalaschnikowa
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4611724
    Abonnieren

    Die Pariser Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem Teilnehmer der „Gelbwesten“-Demonstration die Sicherheitskräfte zum Suizid aufgefordert hatten. Das berichtet der französische Sender BFMTV am Sonntag.

    Die Ermittlung wurde demnach wegen der Beleidigung einer Amtsperson eröffnet, die gemeinschaftlich begangen worden sei.

    >>>Mehr zum Thema: Gelbwesten protestieren in Paris zum 23. Mal in Folge<<<

    Bei der Gelbwesten-Demo in Paris riefen einige Protestierende den Sicherheitskräften „Suicidez-vous“ („Bringt Euch um“) zu. Diese Anspielung auf eine Reihe von Suiziden unter Polizisten seit Beginn des Jahres löste öffentliche Empörung aus.

    Frankreichs Innenminister, Christophe Castaner, verurteilte auf Twitter die Suizid-Parole und sagte „absolute Unterstützung für die eingesetzten Kräfte und ihre Familien“ zu.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gelbe Karte für Macron – Verfassungsrat Frankreichs kippt Teile der Lex „Gelbwesten“<<<

    „Schande über die, die sich zu etwas Beklagenswertem hinreißen lassen!“

    Frédéric Lagache von der größten französischen Polizeigewerkschaft Alliance bezeichnete die „Bringt Euch um“-Ausrufe als „Beleidigung für die verstorbenen Polizisten, ihre Familien und die gesamte Polizei“, so die französische Zeitung „Le Figaro“. Die Äußerungen von Kundgebungsteilnehmern seien „unerträglich und inakzeptabel“. Lagache forderte, die Verantwortlichen zu identifizieren.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Bei „Gelbwesten”-Protesten: Polizist muss wiederbelebt werden – VIDEO<<<

    Laut der Gewerkschaft Unité SGP Police ist der Vorfall „Schande“ und „Skandal“. Die Gewerkschaft Alternative Police CFDT rief dem Blatt zufolge die Behörden auf, der „Hasswelle gegen Polizisten“ ein Ende zu setzen.

    Zahlreiche Anhänger der „Gelbwesten” hatten am Samstag, dem 23. Wochenende in Folge, in Paris und anderen französischen Städten demonstriert. Nach Behördenangaben beteiligten sich 9600 Menschen an den Aktionen, davon 6700 in Paris. Die „Gelbwesten“-Bewegung protestiert seit Mitte November gegen die Reformpolitik des französischen Präsidenten, Emmanuel Macron.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Selbstmord, Suizid, Polizisten, Polizistin, Polizei, Protestler, Aktion, Demonstranten, Demonstration, Gelbwesten-Proteste, Gelbwesten, Gelbwesten, Frankreich