21:04 19 Juni 2019
SNA Radio
    Gesellschaft

    Putin als Talkshow-Moderator: BBC verblüfft Nutzer mit fragwürdigem Format

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    2411146

    Die BBC hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Der britische Sender startet demnächst eine Talkshow mit einer animierten Zeichentrickfigur des russischen Präsidenten Wladimir Putin als Gastgeber. Nach den Kommentaren auf Twitter zu urteilen, kam die Idee bei vielen gar nicht gut an.

    Die BBC hat nach eigenen Angaben zwei jeweils zwölf Minuten lange Pilotsendungen von „Heute Abend mit Wladimir Putin” produziert.

    Die Putin-Figur erdachte der Komiker Nathaniel Tapley. Der BBC-Putin soll sich mit echten Gästen vor echtem Publikum unterhalten. In der ersten Episode ist Alastair Campbell, früher Pressesprecher des ehemaligen Premierministers Tony Blair, eingeladen.

    In der zweiten Folge lasse Putin sich das Konzept „Feminismus“ erklären - mit „dürftigem Erfolg“, so die BBC.

    Ein konkretes Datum für die Ausstrahlung sei noch nicht festgelegt, sagte BBC-Sprecherin Imogen Reid. Die Sendung komme vermutlich im Juni ins Fernsehen.

    Die BBC veröffentlichte auf Twitter einen kurzen Clip aus der geplanten Sendung. Die Kommentare unter dem Posting sind fast alle negativ.

    „Ich schäme mich total für euch“, schrieb der Nutzer „friends of pudding“.

    „Ich bin so nah dran, meine TV-Lizenz zu stornieren. So nah!“, lautete ein weiterer Kommentar. 

    „Das ist der schlimmste Versuch, den russischen Akzent nachzuahmen, den ich je gehört habe“, so der Nutzer David W Pool.

    „Und ich Dummkopf habe gedacht, die Qualität der BBC könnte nicht tiefer sinken“, schrieb ein weiterer User.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren