21:25 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Eine Prostituierte (Symbolbild)

    Festnahmen in Hessen: Paar zwingt Frauen mit Voodoo zur Prostitution

    © AP Photo / str
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    10371
    Abonnieren

    Ein Ehepaar aus Nigeria soll Frauen aus dem eigenen Heimatland nach Deutschland gebracht und zur Prostitution gezwungen haben. Das geht aus einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei hervor, die das „Presseportal“ am Donnerstag veröffentlichte.

    Bei den beiden Verdächtigen handelt es sich demzufolge um einen 37-jährigen Mann und seine 40-jährige Ehefrau. Sie sollen die Frauen mittels eines sogenannten Voodoo-Schwurs bereits in ihrem Heimatland eingeschüchtert und zur Ausreise nach Deutschland bewegt haben. Daraufhin vermittelten sie sie an verschiedene deutsche Bordelle weiter.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Afghanin zur Prostitution gezwungen: Urteil gegen Paar in München<<<

    Die beiden mutmaßlichen Menschenhändler wurden am Dienstag in Eberstadt festgenommen. Bereits im Juni 2018 sollen sie ins Visier der Ermittlungen geraten sein.

    Beide Festgenommenen wurden noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt, der den Vollzug der Untersuchungshaft anordnete, so die Mitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geflüchteter ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen – Medien
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Deutschland leitet eigene Ermittlungen gegen mutmaßliche Skripal-Attentäter ein – Medien
    Getöteter Georgier: Kanzleramts-Chef ruft Russland zu Unterstützung bei Mord-Aufklärung auf
    Tags:
    Zauberei, Magie, Voodoo, Verbrechen, Verbrecher, Menschenhandel, Zwangsarbeit, Zwang, Nigeria, Prostituierte, Prostitution, Hessen, Deutschland