03:16 19 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft

    Serbische Taktik: Erfolg von Kampfjet-Attrappen gegen echte Nato-Bomber – Video

    Zum Kurzlink
    211979
    Abonnieren

    Dank einer besonderen Taktik serbischer Militärs und Freiwilliger haben die Bomben der Allianz deutlich mehr zivile Autos und Militärtechnik-Attrappen als echte Militärtechnik und Artilleriekanonen der jugoslawischen Streitkräfte selbst vernichtet.

    In einem Video schildert Sputnik, wie Serbien vor 20 Jahren trotz der Niederlage einen kleinen Sieg gegen die Nato feiern konnte.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Nach den Luftangriffen: Bombardierte die Nato Serbien, um Beitritt zu erzwingen?<<<

    Dank Attrappen der MiG-29 konnten die jugoslawischen Luftstreitkräfte knapp ein Drittel ihrer Flotte vor den Nato-Bomben retten – fünf von 16 Kampfjets MiG-29, die im Dienst der jugoslawischen Armee zu Beginn der Nato-Aggression standen, blieben bis zum Ende der Luftangriffe unversehrt.

    Die einfache Idee, aus Behelfsmaterial und Schrott Flugzeug-Attrappen herzustellen und sie für gegnerische Geschosse aufzustellen, geht auf den Oberstleutnant Djorde Ivanov der Luftstreitkräfte zurück. Ivanov schildert gegenüber Sputnik, wie die Attrappen zusammengebastelt wurden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: 20 Jahre Russlands Kosovo-Vorstoß: Als die serbische Flagge kurzzeitig russisch war<<<

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Jugoslawien, Luftangriffe, Idee, Verteidigung, NATO, Kosovo, Serbien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Bernard Arnault (Archivbild)
      Letztes Update: 21:23 18.01.2020
      21:23 18.01.2020

      Das ist der neue reichste Mann der Welt

      Der Chef des französischen Unternehmens LVMH (Moet Hennessy — Louis Vuitton) Bernard Arnault hat laut dem Forbes-Magazin den Amazon-Gründer Jeff Bezos als reichster Mann der Welt abgelöst.

    • Eine junge Frau mit Kopftuch (Symbolbild)
      Letztes Update: 13:20 18.01.2020
      13:20 18.01.2020

      Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt

      Eine Podiumsdiskussion zum Thema Verschleierung ist Medienberichten zufolge an der Goethe-Universität in Frankfurt eskaliert, wobei es zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen ist.

    • „Human Connection“ – das neue Facebook für eine bessere Welt?
      Letztes Update: 09:00 18.01.2020
      09:00 18.01.2020

      „Human Connection“ – das neue Facebook für eine bessere Welt?

      Von

      „Human Connection“ heißt ein neues soziales Netzwerk, dass Facebook Konkurrenz machen und nebenbei die Welt retten will. Die gemeinnützige Plattform soll ausschließlich von Menschen für Menschen da sein und schließt Parteien genauso aus wie Werbung. Die Gesprächskultur sei dadurch eine andere, meint Dennis Hack, der Gründer des Netzwerks.

    • Der brasilianische Kultursekretär Roberto Alvim (Archivbild)
      Letztes Update: 18:28 17.01.2020
      18:28 17.01.2020

      Goebbels-Rede imitiert: Kultursekretär schockt Brasilien

      Mit einer Rede im Stil von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels hat der brasilianische Kultursekretär Roberto Alvim im südamerikanischen Land Bestürzung ausgelöst. Künstler wie der Schriftsteller Antonio Prata oder der Sänger Marcelo D2 äußerten sich entgeistert.