21:08 24 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    221117
    Abonnieren

    Die Gründung der Zentraleuropäische Universität (CEU) von Milliardär George Soros in Wien hatte zu teils heftigen Debatten in Österreich und darüber hinaus gesorgt. Nun steht die Akkreditierung für die Hochschule fest – der Betrieb könnte schon bald starten.

    Wie die dpa berichtet, ist die CEU in Wien als 16. österreichische Privatuniversität akkreditiert worden. Der Studienbetrieb solle nun voraussichtlich im Jahr 2020 beginnen, teilte Österreichs Bildungsministerin Iris Rauskala am Freitag mit.

    „Die CEU stellt eine ausgezeichnete Bereicherung für den Wissenschaftsstandort Österreich dar“, erklärte Rauskala laut Mitteilung.

    Sie hoffe auf „viele nationale und internationale Studierende“. Diese sollen an der Soros-Uni ihre postgradualen Forschungen betreiben.

    Die CEU war im Dezember unter Druck der ungarischen Regierung mit einigen Programmen von Budapest nach Wien umgezogen. Die ungarische Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban hatte sich geweigert, den rechtlichen Rahmen für den Weiterbestand der Universität zu garantieren.

    SB/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Tags:
    Universität, Sebastian Kurz, Österreich, Wien, George Soros