06:18 22 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    477103
    Abonnieren

    Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg kommt erneut nach Berlin. Damit dürften auf die Hauptstadt wieder erhebliche Klimaproteste zukommen.

    Wie der Berliner Ableger der weltweiten Klimaprotestbewegung Fridays-for-Future am Samstag twittert, wird die 16-Jährige am kommenden Freitag (19. Juli) bei den neuen Klimaprotesten ab 10 Uhr in der Hauptstadt mitmachen.

    Anschließend soll es weiter nach Luckenwalde in Brandenburg gehen, um die Protestler auch dort zu unterstützen.

    Thunberg war bereits Ende März zu Gast in der Hauptstadt.

    „Die älteren Generationen haben es nicht geschafft, die größte Krise der Menschheit zu meistern“, sagte Thunberg damals in einer kurzen Rede auf Englisch.

    Seit Monaten demonstrieren weltweit vor allem Schüler und Studenten freitags, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Die Bewegung geht auf eine Protestaktion Thunbergs zurück.

    SB/ng

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Tags:
    „Fridays For Future“, Protest, Greta Thunberg