20:58 24 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    8753
    Abonnieren

    Ein Häftling ist aus einem Gefängnis in Bochum geflohen, teilten die JVA Bochum, die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Bochum am Freitag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

    Die Flucht war dem 42-jährigen serbischen Staatsbürger am Donnerstagabend gelungen. Er überwand die rund fünf Meter hohe Mauer der JVA im Ortsteil Grumme und tauchte in den umliegenden Straßen unter, so die Behörden auf dem „Presseportal“.

    Der Flüchtige saß wegen Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes ein und hatte noch eine Strafhaft bis 2021 zu verbüßen. Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Mann, auch Spürhunde und ein Hubschrauber sind an dem Einsatz beteiligt.

    Der Ausbruch aus einem Gefängnis an sich ist in Deutschland nicht strafbar. „Das resultiert aus der Idee, dass der Gesetzgeber anerkennt, dass jeder Mensch einen Drang nach Freiheit hat“, erklärte zuvor Matthias Jahn, Professor am Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie der Goethe-Universität Frankfurt und Richter am Oberlandesgericht.

    mo/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Tags:
    Deutschland, Bochum, Nordrhein-Westfalen