SNA Radio
    Gewalt bei Protesten gegen G7-Gipfel in Frankreich (Bayonne, 24. August 2019)

    Gewalt bei Protesten gegen G7-Gipfel in Frankreich – Videos

    © REUTERS / SERGIO PEREZ
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    107714
    Abonnieren

    Bei einer ungenehmigten Demonstration von Hunderten Gegnern des G7-Gipfels ist es unweit von Biarritz zu Ausschreitungen gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten in Bayonne Tränengas und Wasserwerfer ein, nachdem aus den Reihen der Demonstranten Steine geflogen waren.

    Es waren in Bayonne auch Vermummte unterwegs. Wie die zuständige Präfektur am Abend berichtete, gab es keine Verletzten. Geschäfte seien nicht beschädigt worden.

    Bayonne ist die Nachbarstadt von Biarritz. Zu den Zusammenstößen kam es vor allem an Brücken zum historischen Stadtkern Bayonnes. Die Innenstadt wurde von Sicherheitskräften abgeriegelt, auch Bewohner kamen nicht durch die Sperren und musste über Stunden warten.

    Zuvor war eine angemeldete Kundgebung von Gipfelgegnern in der südwestfranzösischen Hafenstadt Hendaye friedlich verlaufen. Daran hatten nach Veranstalterangaben rund 15.000 Menschen teilgenommen.

    Frankreich setzt zum Schutz des Gipfels über 13.000 Polizisten und Gendarmen ein. Ausschreitungen sollen nicht geduldet werden, hatte Innenminister Christophe Castaner gesagt.

    ai/dpa/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Frankreich, Gewalt, G7