22:11 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Einsatz einer Schusswaffe während Protesten in Hongkong

    Hongkong: Polizeischuss gegen 18-jährigen Demonstranten auf Video festgehalten

    © REUTERS / Editorial Board, CityU SU
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    13465
    Abonnieren

    Bei den jüngsten Protesten in Honkong hat die Polizei zum ersten Mal Schusswaffen eingesetzt. Das Video, das die eskalierte Auseinandersetzung zwischen Demonstranten und Polizisten zeigt, wurde anschließend im Netz veröffentlicht.

    Am Mittwoch äußerte sich die Regierung von Hongkong in einer Erklärung zu der jüngsten Protestwelle. Sie verurteilte nachdrücklich die Demonstranten, die auf Gewalt zurückgegriffen haben, und kritisierte ihr Verhalten als eine Bedrohung für die Sicherheit und die soziale Ordnung.

    Nach Angaben der Regierung wurden am Dienstag in verschiedenen Bezirken Gewalttaten verzeichnet. Diese hätten zu mehreren Verletzungen geführt, und in einigen Fällen seien Sicherheitsbeamte gezwungen gewesen, Waffen einzusetzen.

    Auch den Zwischenfall mit dem verletzten 18-Jährigen erwähnte die Regierung und rechtfertigte den Polizisten, der den Schuss abgefeuert hatte:

    „Das Leben des beteiligten Polizeibeamten war ernsthaft bedroht (...) nach den Richtlinien der Polizei muss geeignete Gewalt eingesetzt werden, wenn eine Warnung nicht wirksam ist. Der Mann, der eine Schusswunde erlitten hat, wurde ins Krankenhaus gebracht (…) sein Zustand ist stabil“.

    Außerdem beschuldigte die Regierung die Demonstranten, Geschäfte und öffentliches Eigentum zerstört, Benzinbomben geworfen, Brände gelegt sowie die nationale Souveränität durch das Verbrennen von Flaggen bedroht zu haben.

    Dem Sender RTHK zufolge nahm die Polizei am Dienstag über 50 Personen fest, die im Verdacht stehen, Molotow-Cocktails und Sprengstoff für die Proteste hergestellt zu haben. Die Beamten entdeckten mehrere Standorte, die offensichtlich für die Herstellung der Waffen genutzt wurden.

    Insgesamt wurden laut Polizeiangaben während der nicht autorisierten Proteste am 70. Gründungstag der Volksrepublik China über 180 Menschen festgenommen.

    msch/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Türkei kann Massenmord an Indianern durch Amerikaner als Genozid anerkennen – Erdogan
    Tags:
    China, Proteste, Hongkong