01:25 28 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    15995
    Abonnieren

    Die schwedische Schülerin und Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat am Donnerstag den Internationalen Kinder-Friedenspreis bekommen. Dies berichtet die Webseite der niederländischen Kinderrechtsorganisation Kidsrights Foundation, die den Preis jedes Jahr verleiht.

    Laut der Organisation bekam Greta Thunberg den Preis zusammen mit der jungen Menschenrechtskämpferin Divina Malum aus Kamerun. Divina gründete die Bewegung Children for Peace in Kamerun, damit die Kinder mehr über Rekrutierung in Terrorgruppen erfahren. Sie forderte außerdem, dass die Kinder sich zusammenschließen, um den Frieden in Kamerun zu bauen.

    „Die Auswirkungen von Greta und Divina auf die Zukunft vieler Kinder ist unverkennbar. Sie sind die rechtmäßigen Gewinner des Internationalen Kinder-Friedenspreises des Jahres 2019“, sagte der Gründer und der Vorsitzende des Expertenkomitees, Mark Dullaert.

    Der Preis wird in Den Haag am 20. November, dem Weltkindertag, verliehen. 

    Dies ist nicht der einzige Preis Gretas, denn vor einigen Tagen hatte sie den Alternativen Nobelpreis zugesprochen bekommen. Der Preis soll ihr am 4. Dezember in einer feierlichen Zeremonie in Stockholm überreicht werden.

    Vor kurzem wurden 2000 Deutsche über 18 Jahre befragt, ob Greta Thunberg den Friedensnobelpreis erhalten sollte. 66 Prozent antworteten mit Nein, 15 Prozent mit Ja und 19 Prozent wollten sich nicht festlegen.

    dg/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Norwegen hat fast den Atomkrieg verursacht vor 25 Jahren
    Essens SPD-Vize tritt nach Kritik über „Muslimisierung“ von Essen aus der Partei aus
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Tags:
    Weltkindertag, Preis, Greta Thunberg