09:24 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Der österreichische Künstler Peter Handke (Archivbild)

    Literaturnobelpreis für 2019 geht nach Österreich an Peter Handke

    © REUTERS / Hugo Correia
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    6342
    Abonnieren

    Der Literaturnobelpreis für 2019 geht an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit.

    Da 2018 kein Nobelpreis für Literatur vergeben wurde, gibt es zudem dieses Mal gleich zwei Medaillen.

    Die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk erhält den nachgeholten Literaturnobelpreis für das Jahr 2018.

    Die Preisvergabe war im vergangenen Jahr wegen eines Skandals bei der Akademie ausgefallen.

    Beide Preise sind diesmal mit jeweils neun Millionen schwedischen Kronen (rund 830.000 Euro) dotiert.

    Skandal im letzten Jahr

    Im letzten Jahr hatte der Skandal um das mittlerweile ausgetretene Akademie-Mitglied Katarina Frostenson und deren Ehemann Jean-Claude Arnault die Institution in eine tiefe Krise gestürzt.

    Die ersten Anzeichen der Krise hatten bereits im November 2017 im Zuge der #MeToo-Enthüllungen begonnen, nachdem 18 Frauen in der schwedischen Zeitung „Dagens Nyheter” Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung und Übergriffen gegen Arnault vorgebracht hatten.

    Wegen Vergewaltigung wurde er im Dezember 2018 zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt, mittlerweile ist das Urteil rechtskräftig.

    ng/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Peking: US-Raketentest kurz nach INF-Austritt bestätigt US-Streben zur Vormachtstellung
    Nein zu Sanktionen gegen Nord Stream 2: Maas appelliert an US-Senat
    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    Tags:
    Nobelpreis, Polen, Österreich