18:37 04 Juni 2020
SNA Radio
    Gesellschaft

    Tierschützer demonstrieren in Hamburg gegen das „Horrorlabor”

    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    121009
    Abonnieren

    Die Tierschutzorganisation „Soko Tierschutz E.V.” hat Mitte Oktober schockierende Aufnahmen von Tierversuchen veröffentlicht, die von eingeschleusten Aktivisten im Forschungslabor der Pharmakologie und Toxikologie (LPT) in Hamburg gemacht wurden. In den Medien wurde diese Anstalt gleich „Horrorlabor” genannt.

    Das Filmmaterial soll grausame Missstände im Tierversuchslabor zeigen, unter denen Katzen, Hunde und Affen gequält und geschlachtet werden.

    Nun gehen Tierschützer und Gleichgesinnte am Samstag, den 19. Oktober, in Hamburg auf die Straße – mit der Forderung, eines der größten Auftragslaboratorien in Deutschland zu schließen.

    iv/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    US-Manöver „Defender Europe 20“ in Polen gestartet
    Das Blatt wendet sich: Vernichtende Chloroquin-Studie selbst im Fadenkreuz der Kritik
    Tags:
    Deutschland, Hamburg, Demo, Tierschützer