08:01 18 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    171544
    Abonnieren

    Pro-kurdische Demonstranten gehen am Samstag, dem 2. November, auf die Straßen Berlins. Diese Proteste finden im Rahmen des Weltwiderstandstags gegen die türkische Militäroperation in Nordsyrien statt.

    Die Organisatoren der weltweiten Kampagne RISEUP4ROJAVA fordern den sofortigen Abzug der türkischen Armee aus Nordsyrien und den Abbruch der wirtschaftlichen und militärischen Zusammenarbeit mit der Türkei.

    Die Türkei begann die Militäroperation in Nordsyrien am 9. Oktober, nachdem US-Präsident Donald Trump den Abzug seiner Truppen aus der Region angekündigt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    „Handelsblatt“ nennt Maße von Russlands neuem Atom-Flugzeugträger „atemberaubend“
    „Kein außerordentlicher Charakter“: Lawrow beantwortet Frage von Sputnik zu Merkels Moskau-Reise
    Alice Weidel irritiert russische Botschaft auf Twitter
    Tags:
    Syrien, Proteste, Türkei, Berlin, Kurden