01:22 21 November 2019
SNA Radio
    Bahnsteig (Symbolbild)

    Fahrgast wirft Whiskyflasche aus Zugfenster – Zweijährige lebensgefährlich verletzt

    © AP Photo / Matthias Schrader
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    14268
    Abonnieren

    Ein zweijähriges Mädchen hat sich eine lebensgefährliche Kopfverletzung zugezogen, als es von einer umherfliegenden Flasche am Bahnhof von Kamen getroffen wurde. Wer die Flasche geworfen hat, ist bislang nicht bekannt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund, Henner Kruse, am Samstag.

    Der Zwischenfall ereignete sich laut einer Polizei-Mitteilung am Freitag gegen 10.50 Uhr. Der Vater hatte das Kleinkind auf dem Arm, als er am dortigen Treppenaufgang zu einem Gleis hinaufging. Aus einem durchfahrenden Party-Zug flog nach ersten Erkenntnissen der Beamten plötzlich eine Flasche und traf das Mädchen am Kopf.

    Zweijährige schwebte zwischen Leben und Tod

    Der Zustand des Kindes, das zuvor in akuter Lebensgefahr geschwebt habe, sei nach einer Operation inzwischen stabil, wie ein Polizeisprecher am Samstagvormittag sagte.

    Laut Kruse wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Zug fuhr zunächst weiter in Richtung Hamm und wurde im weiteren Verlauf in Greven angehalten. Polizisten nahmen die Personalien der Zugfahrgäste auf.

    Jeder Fahrgast abgelichtet

    Die Beamten machten der Zeitung „Westfälische Nachrichten“ zufolge von jedem einzelnen Passagier des angehaltenen Zuges ein Foto. Die Fahrgäste mussten demnach mehr als fünf Stunden warten. Erst am Abend durfte die Fahrt wieder aufgenommen werden.

    mo/mka/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nordrhein-Westfalen