Widgets Magazine
16:58 12 November 2019
SNA Radio
    Mauerfall am 10. November 1989

    Im Osten wie auch im Westen: Jeder siebte Deutsche sieht Mauerfall kritisch – Umfrage

    © AP Photo / Thomas Kienzle
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    14426
    Abonnieren

    Jeder siebte Deutsche sieht den Mauerfall vor 30 Jahren kritisch. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos hervor. Ein Drittel der Befragten kann sich nicht zwischen einer positiven oder negativen Bewertung entscheiden.

    Demnach beträgt der Anteil der Kritiker des Mauerfalls rund 15 Prozent in West- und 14 Prozent in Ostdeutschland.

    32 Prozent der Befragten im Westen und 29 Prozent im Osten seien in Bezug auf die Ereignisse vor 30 Jahren neutral eingestellt.

    Die Mehrheit der Befragten beurteilt den Fall der Mauer allerdings positiv, und zwar rund 54 Prozent im Westen und 57 Prozent im Osten.

    Hohe Steuern und Einkommensunterschiede

    Die Mauerfallkritiker im Westen klagten in der Befragung vor allem über die hohen Kosten und Steuern im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung. Teilweise fühlten sie sich an der vermeintlichen Mentalität der Ostdeutschen gestört: Diese hätten angeblich „nichts dazugelernt“ oder wären „nie zufrieden“.

    Die ostdeutschen Mauerfallkritiker bemängelten in erster Linie die Unterschiede bei Einkommen und Renten zwischen Ost und West. Einige gaben an, der Wegfall der Mauer sei Ursache für die Arbeitslosigkeit in ihrer Region. Andere nannten eine hohe Kriminalitätsrate oder eine hohe Zahl von Ausländern.

    Die Umfrage zeige, dass die Meinungen zum Mauerfall zwischen Ost- und Westdeutschen gar nicht so weit auseinanderliegen würden, sagte der Ipsos-Projektleiter Hans-Peter Drews am Dienstag.

    Gelungenes Leben in einer Diktatur?

    Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Interview mit dem „Spiegel“ geäußert, der Mauerfall vom 9. November 1989 sei für sie ein Glücksmoment in der deutschen Geschichte.

    Gleichzeitig gab die Bundeskanzlerin zu, dass es auch „in einer Diktatur gelungenes Leben geben konnte“. Den Westdeutschen falle es oft schwer, diesen Aspekt des persönlichen Lebens der DDR-Bürger wahrzunehmen, sagte sie. 

    Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit

    Von Oktober 2019 bis Oktober 2020 wurde in Deutschland das sogenannte Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit verkündet. Das Jubiläum umfasst mehrere bedeutsame Daten. Dazu gehören unter anderem die Feierlichkeiten zum dreißigjährigen Mauerfall am 9. November 2019 in Berlin und in ganz Deutschland sowie zum dreißigjährigen Jubiläum der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2020.

    asch/ae/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ostdeutsche, Umfrage, Ostdeutschland, Ostdeutschland, 30 Jahre Mauerfall, Mauerfall, Wiedervereinigung Deutschlands in 1989, Wiedervereinigung, Deutschland