08:58 23 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    183310
    Abonnieren

    Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage halten viele Bürger anderer Staaten Deutschland für zu mächtig in Europa. Die Erhebung ist in 13 europäischen Ländern sowie in den USA, Kanada und Australien durchgeführt worden.

    Die Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos hat ergeben, dass besonders viele Befragte in Spanien und der Türkei (je 60 Prozent) sowie Italien (54 Prozent) die Meinung vertreten, Deutschland habe nach der Wiedervereinigung an zu viel Einfluss in Europa gewonnen. Auch in Rumänien, Schweden, Russland und Ungarn teilen mehr Menschen diese Einschätzung (32 bis 38 Prozent), als ihr widersprechen.

    30 Prozent der Befragten in den USA, in Kanada und Australien halten Deutschland ebenfalls für zu einflussreich in Europa, allerdings widersprechen etwa ebenso viele (29 Prozent).

    Zwischen dem 20. September und 4. Oktober wurden bei der Online-Umfrage insgesamt 12 005 Personen aus 16 Ländern interviewt.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schluss mit „Eure Armut kotzt uns an“ – Berlin zählt seine Obdachlosen
    Wegen Basilika von St. Anne: Macron schreit Polizisten in Israel wütend auf Englisch an – Video
    Habeck gegen Trump – Alle gegen Habeck
    Tags:
    Umfrage, Meinung, EU, Einfluss, Deutschland