18:46 18 Januar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Von
    317100
    Abonnieren

    Die US-Schauspielerin Mollie Fitzgerald arbeitete seit Jahren für verschiedene Filmproduktionsfirmen in Hollywood und spielte in der ersten „Captain America“-Verfilmung mit. Nun wurde sie verhaftet, weil sie ihre eigene Mutter getötet haben soll. Das berichteten seit Donnerstag internationale Medien.

    Die US-Schauspielerin Mollie Fitzgerald ist im US-Bundesstaat Kansas festgenommen worden. Das berichteten am Donnerstag mehrere internationale Medien, zuerst die Zeitung „Kansas City Star“ und mehrere lokale US-Fernsehsender. Demnach sei die 38-jährige bereits am Dienstag wegen Mordverdachts verhaftet worden. Sie wird beschuldigt, ihre eigene Mutter erstochen zu haben.

    Die Mutter, die 68-jährige Patricia Fitzgerald, sei am 20. Dezember tot in ihrem Haus in Kansas aufgefunden worden. Wenige Tage später teilte die Polizei mit, dass alle in dem Fall verdächtigen Personen identifiziert worden seien. Unter diesen sei auch die Tochter. Sie sitzt aktuell in U-Haft im Johnson County Gefängnis ein. Ihre Kaution wurde auf rund 500.000 US-Dollar festgelegt, hieß es weiter. Die Ermittlungen der Polizei würden andauern.

    Die unter Mordverdacht stehende Mollie Fitzgerald hat laut dem internationalen Filmdienst „IMDB“ bereits an mehreren Hollywood-Produktionen als Darstellerin und Regie-Assistentin mitgewirkt. Darunter „The Creeps“ (2017) oder „The Lawful Truth“ (2014). Weltweite Bekanntheit erlangte sie durch ihre kleine Nebenrolle als „Stark Girl“ im Hollywood-Blockbuster „Captain America: The First Avenger“ (2011), der erfolgreichen Marvel-Comic-Verfilmung.

    Laut Gerichtsakten, die dem US-Sender „NBC News“ vorliegen, wird der 38-jährigen Darstellerin „fahrlässige Tötung“ vorgeworfen. Die Polizei im kleinen Ort Olathe in Kansas sei am 20. Dezember ausgerückt, weil sich Nachbarn über eine „bewaffnete Auseinandersetzung“ im Haus der Fitzgeralds beschwert hatten. Als die Beamten eintrafen, haben sie Patricia Fitzgerald mit einer „schweren Stichwunde“ verletzt gefunden, an der die Mutter schließlich erlag. Nun wird der Tochter und mutmaßlichen Mörderin wohl bald der Prozess gemacht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Marvel-Phase 4: „Thor“ wird eine Frau!
    Neue Version des Films „Once Upon a Time in… Hollywood“ in den USA veröffentlicht
    Hollywood-Star Brad Pitt über seine Zeit bei Anonymen Alkoholikern - Zeitungsbericht
    Tags:
    Verdacht, Mord, Schauspielerin, Hollywood