13:32 24 Februar 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    91059
    Abonnieren

    Laut einer von der OECD erstellten Sonderauswertung der Pisa-Studie verengt sich der Umfang der Berufe, die Teenager für ihre Zukunft erwägen: 47 Prozent der befragten Jungen und 53 Prozent der Mädchen aus 41 Ländern erwarten, dass sie im Alter von 30 Jahren in einem von nur zehn beliebten Jobs arbeiten werden.

    Dieses Ergebnis zeige, dass die Berufsvorstellungen der Jugendlichen sich trotz einer sich schnell verändernden Arbeitswelt in den vergangenen 20 Jahren kaum verändert haben. Trotz der Digitalisierung blieben die Jobs aus dem 19. und 20. Jahrhundert weiterhin für junge Menschen attraktiv, hieß es weiter.

    „Es ist besorgniserregend, dass mehr junge Menschen als zuvor ihren Traumjob aus einer kleinen Liste der beliebtesten, traditionellen Berufe wie Lehrer, Anwälte oder Geschäftsführer zu wählen scheinen. Die Umfragen zeigen, dass zu viele Jugendliche neue Arten von Arbeitsplätzen ignorieren oder nicht kennen, die sich insbesondere aufgrund der Digitalisierung abzeichnen“, sagte der OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher.

    Die Ergebnisse unterscheiden sich jedoch von Land zu Land. In Deutschland und der Schweiz beispielsweise interessieren sich weniger als vier von zehn Jugendlichen für nur zehn Jobs. Im Gegensatz dazu zieht über die Hälfte indonesischer Teenager bloß drei Jobs in Betracht.

    Der häufigste Berufswunsch von den meisten 15-jährigen Mädchen in Deutschland sei Lehrerin (10,4 Prozent), gefolgt von eher typisch weiblichen Berufen wie Ärztin (10), Erzieherin (6,4) und Psychologin (4,5). Bei Jungen seien Berufe wie IT-Spezialist (6,7 Prozent), Industrie- und Automechaniker (5,2 und 5,1), Polizist (4,5) oder Lehrer (3,8) beliebt.

    Getestet worden seien die Schulleistungen der Jugendlichen in Mathematik, Lesen und Naturwissenschaften. Die 15-jährigen Teilnehmer seien auch gefragt worden, in welchem Beruf sie glaubten, später einmal zu arbeiten.

    aa/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Clooneys 14-Millionen-Euro-Villa „geht unter“ – Video
    Russen wollen Trumps Wiederwahl? US-Geheimdienstmitarbeiterin führte Abgeordnete in die Irre – CNN
    „Flat Earther" Mike Hughes stirbt in selbstgebauter Rakete – Video
    Massenschlägerei in Köln – Polizei schreitet mit Großaufgebot ein
    Tags:
    Digitalisierung, Wunsch, Beruf, Jugendliche, Auswertung