02:47 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (116)
    3126
    Abonnieren

    Das neue Coronavirus breitet sich rasant aus, mittlerweile gibt es mehr als 400 Erkrankungen. Die Bundesregierung sieht derzeit dennoch keinen Grund für eine Reisewarnung. Die Gesundheitslage werde weiterhin aufmerksam beobachtet.

    „Im Moment sehen wir keinen Grund für eine Reisewarnung“, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Mittwoch in Berlin.

    Obwohl das Virus jedoch weit weniger gefährlich als etwa die Lungenkrankheit SARS sei, sei das Gesundheitsministerium dafür vorbereitet. Die internationale Abstimmung laufe ganz gut.

    „Insgesamt ist die Gefahr oder das Risiko für die Gesundheit der Bevölkerung sehr gering“, sagte ein Sprecher des Ressorts.

    Zahl der Todesopfer steigt

    Trotz der Zuversicht der Bundesregierung steigt die Zahl der Todesopfer aufgrund des Virusausbruchs immer weiter.

    Wie das chinesische staatliche Fernsehen am Mittwoch unter Berufung auf die Provinzregierung berichtet, habe die Todeszahl mittlerweile 17 erreicht.

     

    Ausbruch vom Virus

    Die chinesischen Behörden hatten Ende Dezember den Ausbruch von Pneumonie gemeldet, die von einem neuartigen Coronavirus ausgelöst worden sei. Derzeit ist die Rede von neun Todesfällen und 440 Infizierten. 35 Patienten befänden sich in einem schweren und neun weitere in einem äußerst schweren Zustand.

    Die Sorge vor einer weiteren Ausbreitung des mit SARS verwandten Coronavirus hat am Dienstag zudem weltweit die Kurse von Fluggesellschaften belastet.

    Die Reisenden aus Wuhan würden bereits verstärkt auf Symptome wie Fieber untersucht. In Thailand seien zwei Fälle der Krankheit gemeldet worden, in den USA, Japan und Südkorea jeweils einer. Die Bundesregierung sehe noch keinen Grund zur Panik, da die Gefahr für die Bevölkerung in Deutschland derzeit „sehr gering“ sei.

    Russische Flughäfen haben inzwischen Früherkennungsmaßnahmen für aus China ankommende Reisende eingeführt, um der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus vorzubeugen.

    aa/mt/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus auf dem Vormarsch: Chronologie der Ausbreitung (116)

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Frankreich stoppt Lieferung von Satelliten-Komponenten an Russland
    Tags:
    China, Bevölkerung, Gesundheit, Virus, Anlass, Reisewarnung, Bundesregierung