19:59 15 Juli 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    1024185
    Abonnieren

    Eine Feuerwehrfrau aus Evergreen im US-Bundesstaat Colorado ist Medienberichten zufolge aufgrund ihrer Instagram-Fotos in Uniform entlassen worden. Jetzt hat die 27-Jährige Presley Pritchard Klage wegen der Geschlechterdiskriminierung eingereicht.

    Pritchard hatte seit 2016 für die Evergreen Feuerwehr und den Rettungsdienst und nebenberuflich als Fitness-Influencerin gearbeitet. Für ihre 163.000 Follower postet sie ihre Trainingsvideos oder posiert im Bikini am Strand. Auch ihre Feuerwehruniform kam ab und zu für Fotoshootings zum Einsatz – was ihren Vorgesetzten nicht gefallen haben soll.

    Gegenüber dem Magazin „Vice“ sagte Pritchard, sie sei rund 20 Mal aufgrund ihrer Social-Media-Präsenz verwarnt worden. „Es hörte einfach nicht auf – sie bestellten mich für alles Mögliche zu sich“, so die Frau. „Es war dort immer so, als würde man auf rohen Eiern laufen.“ Nachdem die Influencerin sich geweigert hatte, Fotos von sich in ihrer Feuerwehruniform von ihrem Instagram-Account zu löschen, sei ihr im August 2019 gekündigt worden.

    Begründet wurde die Entlassung damit, dass sie „unerlaubterweise Equipment für ihre eigene Bereicherung missbraucht“ habe. „Das ist ein Witz!“, sagte Pritchard der Zeitung. „… Mehrere männliche Kollegen im Department zeigen sich auf ihren Social Media Accounts ebenfalls in Feuerwehruniform“, zitiert sie die örtliche Zeitung „Daily Inter Lake“.

    Seitens des Unternehmens wird betont, dass es mehrere Bitten und Ermahnungen gegeben hätte, bis es zur Kündigung gekommen sei.

    Jetzt will Pritchard eine Entschädigung wegen verlorener Löhne, Zeit, eingebüßten Geldes und emotionalen Stresses bekommen: „Es gibt überhaupt keine Vorschriften bei unserer Feuerwehrdienststelle in Bezug auf Social Media und es hat sie nie gegeben. Ich wurde nur wegen meines Aussehens in Sportklamotten in einem öffentlichen Fitnessstudio gefeuert.“

    In den USA ist die Feuerwehr größtenteils von Männern dominiert. Laut den Daten der National Fire Protection Association sind nur sieben Prozent aller Feuerwehrleute weiblich.

    aa/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mindestens sieben Schiffe im iranischen Hafen in Brand geraten
    Merkel spricht mit Putin – Konflikt in der Ukraine im Fokus
    Dafür wurde die EU geschaffen – Trump erläutert
    Tags:
    Uniform, Diskriminierung, Kündigung, Instagram, Fitness, Feuerwehr, USA