13:27 26 November 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    16283
    Abonnieren

    Das Gesetz zum dritten Geschlecht gilt seit einem Jahr. Doch in den meisten deutschen Großkonzernen hat es bisher kaum entsprechende Bewerbungen gegeben, geht aus einer Umfrage der dpa hervor.

    Unternehmen wie der Pharmakonzern Bayer, das Essener Energieunternehmen Eon, die Deutsche Bank oder Vodafone haben demnach keine solchen Bewerbungen erhalten. Andere – die Commerzbank oder die Continental-Versicherung – sollen das Geschlecht nicht erfasst haben. Ein Ausreißer in der Umfrage sei die Deutsche Post gewesen: Sie habe bereits 700 Bewerbungen von Menschen erhalten, die als Geschlecht „divers“ angegeben haben. Es könne aber sein, dass sich Menschen dort eingruppiert hätten, weil sie sich nicht zu ihrem Geschlecht äußern möchten, sagte eine Sprecherin.

    Die kleine Anzahl der Bewerbungen sei für die Anwältin Friederike Boll, die regelmäßig Betroffene von Diskriminierung in diesem Bereich rechtlich vertrete, „nicht überraschend“. „Ich kann auch gut verstehen, wenn Leute sagen: Was geht mein Geschlecht meinen Arbeitgeber an? Die Diskriminierungsgefahr ist weiterhin groß“, sagte sie gegenüber der Agentur.

    Boll zufolge gibt es noch viele Firmen, insbesondere Online-Shops, wo man weiterhin bei der Bewerbung nur die Auswahl zwischen „Herr“ und „Frau“ habe.

    Das dritte Geschlecht „divers“ bezeichnet Personen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, und ist seit Anfang 2019 offiziell ins Geburtenregister eigetragen. Für Arbeitgeber bedeute dies, dass sie ihre Stellenausschreibungen geschlechtsneutral formulieren müssen.

    aa/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Corona-Proteste in Hildburghausen: Zahlreiche Verstöße, Anzeigen und Einsatz von Pfefferspray
    Anstieg des Wehretats wegen Moskau: Unionsvize sieht keine großen Akzeptanzprobleme bei Bevölkerung
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Anzahl, Bewerbung, drittes Geschlecht, Unternehmen, Deutschland