21:20 29 März 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    71103
    Abonnieren

    Am 17. Februar organisieren Französische Gewerkschaften Massenproteste in Paris, während die Nationalversammlung wieder über die umstrittene Rentenreform berät.

    Das Reformgesetz sollte am Montag in der Nationalversammlung debattiert werden. Das Parlament hatte Anfang des Monats mit der Prüfung des Gesetzes begonnen. Oppositionspolitiker reichten mehr als 20.000 Änderungsanträge ein, um den Gesetzgebungsprozess in die Länge zu ziehen.

    Die französische Regierung will ein universelles Rentensystem schaffen, um 42 Einzelsysteme zu ersetzen. Damit sollen auch Privilegien für einzelne Berufsgruppen eingeschränkt werden. Die Reform ist ein Wahlversprechen von Präsident Emmanuel Macron.

    es/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Linke-Politiker im Bundestag für Aufhebung „absurder“ Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Rentenreform, Proteste, Paris, Frankreich