22:08 28 September 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    4701
    Abonnieren

    Eine Frau im Alter von 103 Jahren ist im Iran nach der Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus genesen. Dies meldet die Agentur IRNA unter Verweis auf die Mediziner am Mittwoch.

    „Eine Frau im Alter von 103 Jahren, die sich mit Coronavirus in der Provinz Semnan angesteckt hat, ist wieder gesund“, verkündete der Leiter der Universität für medizinische Wissenschaften und Gesundheitswesen von Semnan. Er fügte hinzu, dass sich die Patientin im Krankenhaus etwa eine Woche befunden habe. 

    Die Agentur Fars teilt mit, dass sie die älteste Frau geworden sei, die im Iran genesen sei.

    Seit dem 19. April, als die iranischen Behörden zum ersten Mal das Coronavirus gemeldet hatten, wurden im Land über 17.300 Fälle der Virusinfizierung registriert, 1.100 davon – mit tödlichem Ausgang. Über 5.700 Menschen genasen.

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 als Pandemie eingestuft. Weltweit seien bereits über 188.000 Menschen in mehr als 160 Ländern infiziert, die meisten seien genesen, über 7.400 Menschen seien gestorben.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Bergkarabach meldet Abschuss von Flugzeug der aserbaidschanischen Luftwaffe – Baku dementiert
    Bundestag spricht von möglicher Klärung im Fall Nawalny
    USA üben Druck auf Deutschland wegen Huawei aus – Medien
    Tags:
    WHO, Coronavirus, Frau, Iran