12:02 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Gesellschaft
    Zum Kurzlink
    23636
    Abonnieren

    Das Gericht der französischen Stadt Boulogne-sur-Mer hat laut der örtlichen Zeitung „La voix du nord“ einen 20-jährigen Einwohner von Calais für Verletzungen gegen die Ausgangssperre verurteilt.

    Der Quarantäne-Sünder wurde demzufolge am Montag zum achten Mal ohne Bescheinigung erwischt und trat am Dienstag vor Gericht.

    Nun soll der 20-Jährige gemäß der Gerichtsentscheidung zwei Monate im Gefängnis bleiben, so das Blatt.

    Coronavirus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Weltweit wurden nach WHO-Angaben bereits mehr als 783.000 Menschen in 206 Ländern mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert. Registriert wurden bisher 37.203 Todesopfer.

    Der WHO zufolge wurden in Frankreich mehr als 43.000 Corona-Fälle festgestellt, 3017 davon endeten tödlich.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    „Wir schieben Russland Schuld zu”: Polnischer Experte über Warschaus historische Selbsttäuschung
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    „So sinkt auch die Bereitschaft, den Regeln zu folgen“: Deutschland vor Corona-Chaos?
    Tags:
    Coronavirus, Frankreich